von: Baak, J./ Lampe, H./ Hiller, S.

Panel 3: Onkologie (online video)


Panel 3: Onkologie (online video)

2014, online video, 73 min.

16,00 € *
 

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

 
Weitere Infos
Zum Video

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Panel 3: Onkologie (online video) von Baak, J./ Lampe, H./ Hiller, S.

Prof. Dr. Baak zeigt uns den Effekt der adjuvanten TCM Kräuter und welche bei dem Lungenkarzinom verwendet werden.
Prof. Dr. Baak nennt die Fakten des Lungenkrebses und zeigt den Einfluss der verspäteten TCM Therapie auf die Prognose und die Wirkung auf die Lebensdauer. Prof. Dr. Baak zeigt den Unterschied zwischen der Überlebensdauer mit Chemotherapie und der unterstützenden TCM Therapie.
Dr. Lampe zeigt uns die Entwicklung der medikamentösen Tumortherapie. Und zeigt die multidisziplinäre Therapie auf. Er nennt Fallbeispiele und zeigt deren Behandlungsstrategie.
Dr. Hiller zeigt Fallbeispiele und wie diese Patienten behandelt wurden. Er zeigt die chinesische Differenzierung auf und nennt die verwendeten Kräuter und Rezepturen.
Vom SMS-Kongress 2014, online-video, 73 min.
 
Baak, J.

Jan Baak
ist Professor für Pathologie mit über 430 Veröffentlichungen. Er erhielt eine Ehrenmitgliedschaft der International Academy of Cytology und einen Ehren-doktortitel der Universität in Antwerpen. Er war lange Gastprofessor an der Harvard Medical School, Boston, USA, und am Krebszentrum der Shanghai Fudan Universität. Zunächst den alternativen Therapien gegenüber negativ eingestellt, sah er 2008 in Shanghai bei Brustkrebsstudien den positiven Effekt der TCM Therapie und begann dort Akupunktur und TCM an der Shanghai University of TCM zu lernen. Seither forscht er aktiv im Bereich TCM neben seiner Vollzeitarbeit als Pathologe. Er ist Mitglied der SMS und nimmt am TUM-Masterstudiengang für TCM teil.

Lampe, H.

Arzt für Innere Medizin, Hämatologie & Onkologie Universitätsmedizin Rostock, Klinik für Innere Medizin III 1977 ? 1984 Studium der Humanmedizin, LMU München. Arbeiten zu Stoffwechselerkrankungen und Studien bei Prof. Dr. M. Porkert zur Chinesischen Medizin. 1985 ? 1993 Chirurgische und Medizinische Abteilung des St.-Willehad-Hospitals, Wilhelmshaven. 1993 ? 1994 Royal Marsden Hospital London & Surrey, Radiotherapy & Oncology. 1994 ? 2008 Klinikum Minden, Klinik für Hämatologie & Onkologie. Stammzelltransplantation, Chinesische Medizin in onkologischen Behandlungskonzepten. Seit 2008 Universitätsmedizin Rostock. Innere Medizin, Onkologie, Wahlpflichtfach Chinesische Medizin KOKON-Projekt der Deutschen Krebshilfe.

Hiller, S.

Jahrgang 1968.
Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover von 1989 bis 1996. Studium der klassischen Gitarre an der Musikhochschule in Hannover von 1995-1997. Ausbildung in Chinesischer Medizin ab 1989 unter anderem bei Radha Tambirajah, Wolfgang Schulz, Francois Ramakers und Mazin Al-Khafaji. 1996 Promotion über die Behandlung des Raynaud-Syndroms mit Akupunktur. Seit 1997 in eigener Praxis in Bielefeld ausschließlich mit Chinesischer Medizin tätig Tätigkeit als Dozent u.a. für die AGTCM.

Kundenbewertungen für "Panel 3: Onkologie (online video)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.