von: Warnke, U.

Quantenphilosophie und Interwelt


Quantenphilosophie und Interwelt

2013, 280 Seiten

19,99 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Quantenphilosophie und Interwelt von Warnke, U.

Die Alltagswelt ist die Welt der Materie und des Egos.
Hier leben wir mit größter Selbstverständlichkeit und wähnen uns glücklich oder auch unglücklich - bis die Fassade zu bröckeln beginnt:
in Träumen, in Krisensituationen, in Nahtoderlebnissen ... Dann wird klar, dass die Alltagswelt eine Illusion ist, eine Welt der angelernten, konditionierten, gefilterten und zensierten Erlebnismöglichkeiten.
Dahinter liegt unsere eigentliche Heimat: die Interwelt.
Ulrich Warnke nimmt uns mit auf eine spannende Reise in die Interwelt, das Reich des ununterbrochen tätigen, intelligenten, jedoch weitgehend verborgenen Quantenbewusstseins. Die Interwelt ist ein Quantenfeld mit entsprechenden Informationsmustern, die von der Wissenschaft mit der Theorie von der Dunklen Materie und der Dunklen Energie in Verbindung gebracht werden.
In den Mythologien der Welt erscheinen Informationen aus dieser Zwischenwelt oft als Wesen: als Elementargeister, Engel, Feen, Elfen und Devas.
Erfahrungen, die Menschen aller Kontinente mit der Interwelt gemacht haben, sind einander sehr ähnlich.
Heute lässt sich diese Zwischenwelt auch naturwissenschaftlich plausibel erklären.
"Alle Indizien sprechen dafür, dass die Interwelt unter bestimmten Bedingungen vom Willen und vom Bewusstsein her gesteuert werden kann", sagt der Autor.
Er beschreibt konkret, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit wir unseren Alltag durch gezielte Schöpfungen optimal gestalten können, indem wir Erfahrungen in der Interwelt machen und diese richtig einordnen und deuten.
 
Warnke, U.

Dr. rer. nat. Ulrich Warnke, Jahrgang 1945,
studierte Biologie, Physik, Geografie und Pädagogik. Als Universitätsdozent hatte er Lehraufträge für Biomedizin, Biophysik, Umweltmedizin, Physiologische Psychologie und Psychosomatik, Präventiv-Biologie und Bionik. Seit 1969 forscht er auf dem Gebiet Wirkungen elektromagnetischer Schwingungen und Felder, einschließlich Licht, auf Organismen; seit 1989 leitet er die Arbeitsgruppe Technische Biomedizin. Darüber hinaus war Warnke bis März 2010 akademischer Oberrat an der Universität des Saarlandes Gründungsmitglied der Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik e. V. und Referent und Vortragsredner.

Kundenbewertungen für "Quantenphilosophie und Interwelt"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.