von: Allen, H.C./ Ungern-Sternberg, M. v.

Leitsymptome homöopathischer Arzneimittel


Leitsymptome homöopathischer Arzneimittel

5. Aufl. 2017, 340 Seiten

49,99 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Leitsymptome homöopathischer Arzneimittel von Allen, H.C./ Ungern-Sternberg, M. v.

Herausgegeben, bearbeitet und ergänzt von Manfred Freiherr von Ungern-Sternberg.
Henry C. Allens Leitsymptome homöopathischer Arzneimittel sind das zuverlässige Werkzeug zur Mitteldifferenzierung und ein ideales Nachschlagewerk im Praxisalltag und zum Arzneimittelstudium.
Die deutsche Übersetzung und Bearbeitung ist eine Synthese aus präziser Arzneimitteldarstellung, Quellennachträgen und aktuellen Praxistipps.
  • Leitsymptome von 390 großen und kleinen homöopathischen Arzneimitteln - eine wahre Fundgrube
  • Gegliedert nach dem klassischen Kopf-zu-Fuß-Schema - ideal zum schnellen Nachschlagen.
  • Neu in der 5. Auflage:

  • Bei etwa 60 Mitteln Ergänzungen, zusätzliche Fallbeispiele und knapp ein Dutzend neue Arzneimittel wie die Asthmamittel Blatta americana und Blatta orientalis sowie Phellandrium aquaticum, einige Milchmittel u.a.m.
  • Informationen zur Potenzwahl und zur Dosierung - wichtig bei der Arzneimittelgabe
  • Ein neues, modernes Layout macht das Nachschlagen und Lernen noch angenehmer.
  • Die Vorteile auf einen Blick:
  • Optimal für unterwegs oder zum schnellen Nachschlagen
  • Mit Suchfunktion zum schnellen Finden der richtigen Textstellen
  • Mit zahlreichen zeitsparenden Features und Zusatzinhalten.
  • Der Käufer des Buches hat zeitlich begrenzten kostenfreien Zugang zur Online-Version des Titels auf Elsevier-Medizinwelten.
  • Aus dem Inhalt:
    Abrotanum - Aurum metallicum
    Bambusa arundinacea - Buro rana
    Cactus grandiflorus - Cyclamen europaeum
    Daphne indica - Dulcamara
    Elaps corallinus - Euphrasia officinalis
    Ferrum metallicum - Ferrum phosphoricum
    Galanthus nivalis - Gujacum officinale
    Hamamelis virginica - Hypericum perforatum
    Iberis amara - Iris versicolor
    Jodum - Justica adhatoda
    Kalium arsenicosum - Kreosotum
    Lac caninum - Lyssinum
    Magnesium carbonicum - Mygale lasiodora
    Naja tripudians - Nux vomica
    Okoubaka - Oscillococcinum
    Palladium metallicum - Pyrogenium
    Ranunculus bulbosus - Ruta graveolens
    Sabadilla officinalis - Syphilinum
    Tabacum - Tuberculium bovis
    Valeriana officinalis - Viola tricolor
    Wyethia helenoides - Zingiber officinale
    Anhang

     
    Allen, H.C.

    Henry C. Allen (1836 - 1909)
    geboren in Kanada, Ausbildung am Western Homoeopathic College in Cleveland, Ohio (heute: Cleveland Homeopathic College), Hochschulabschluss 1861, im Anschluss Dienst in der Vereinigten Armee, Chirurg unter General Grant. Professor für Anatomie am Western Homoeopathic College in Cleveland und am Hahnemann Medical College in Chicago, Professor für Materia medica an der Universität von Michigan, 1886 Präsident der Internation Hahnemannian Association (IHA),1892 Gründung des Hering Medical College and Hospital (Chigaco).

    Ungern-Sternberg, M. v.

    Manfred von Ungern-Sternberg
    Allgemeinmediziner und Homöopath aus Detmold. Promotion 1956, Arbeit an Kliniken in Bochum, Köln, Gelsenkirchen und Stuttgart. Von der Mutter, einer Psychologin und Homöopathin geprägt, schlug er den Weg der ganzheitlichen Medizin ein. 1960 Zusatzbezeichnung Homöopath, seit 1964 beschäftigt sich von Ungern-Sternberg mit TCM. Engagement in Seminaren, Arbeitskreisen z.B. im Forschungs- und Entwicklungszentrum der Universität Witten-Herdecke, als Walddorfschularzt oder als Vorstandsmitglied des LV NRW im DZVhÄ für Homöopathie und TCM.

    Kundenbewertungen für "Leitsymptome homöopathischer Arzneimittel"
     
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bewertung schreiben
     
     
     
     
     
     
     

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.