von: Rippe, O./ Rätsch, C./ Mandera, R./ Madejsky, M.

Die Mistel - eine Heilpflanze für die Krankheiten unserer Zeit


Die Mistel - eine Heilpflanze für die Krankheiten unserer Zeit

2. Aufl. 2017, 372 Seiten

39,90 € *
 

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Die Mistel - eine Heilpflanze für die Krankheiten unserer Zeit von Rippe, O./ Rätsch, C./ Mandera, R./ Madejsky, M.

Die auf Bäumen wachsende Mistel fasziniert den Menschen seit Jahrtausenden.
Sie ist als Pflanze in vielerlei Hinsicht einzigartig und galt schon im Altertum als Allheilmittel.
Und in der Tat: keine andere Pflanze bietet ein derart breites therapeutisches Spektrum, angefangen von Nervenleiden, über Herzkrankheiten, Frauenleiden und Alterskrankheiten bis hin zu Immunleiden.
Hinzu kommen praktisch sämtliche Stresskrankheiten und das Burn-out-Syndrom.
Vor knapp 100 Jahren entdeckte Rudolf Steiner schließlich in ihr eine Heilpflanze gegen Krebs.
Die ehemals heiligste Pflanze unserer Vorfahren erlebte die in den letzten Jahrzehnten eine Metamorphose hin zur bedeutendsten Heilpflanze für die wichtigsten Krankheiten unserer Zeit.
Die Autoren, zwei Heilpraktiker, eine Biologin, ein Arzt, ein Apotheker und ein Ethnopharmakologe, betrachten in diesem Buch die Mistel auf der Grundlage ihrer jeweiligen Fachkompetenz und schaffen so eine umfassende Betrachtung dieser gerade in unserer Zeit so bedeutenden Heilpflanze.
Neben zahlreichen Tipps zur Behandlung von Krankheiten, findet der Leser hier zum ersten Mal einen Vergleich sämtlicher im Handel befindlichen Mistel-Präparate, nicht nur in Bezug auf ihren Nutzen in der Praxis, sondern auch im Hinblick auf ihre Herstellung.
Mit Beiträgen von Olaf Rippe, Christian Rätsch, Ruth Mandera, Margret Madejsky, Stefan von Löwensprung, Roland Andre.

Dies ist die Neuauflage.

Aus dem Inhalt:
Die Mistel in Mythos und Magie
Botanik
Pytotherapie und Komplexmittelhomöopathie
Frauenheilkunde
Anthroposophie (Immunregulation, Krebstherapie)
Hildegard von Bingen
Herstellung von Mistelpräparaten

 
Rippe, O.

Olaf Rippe, Jahrgang 1960,
ist Heilpraktiker in eigener Praxis und Mitbegründer von Natura Naturans, Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin, München. Schwerpunkte seiner Praxis- und Lehrtätigkeit sind u. a. Kräuterheilkunde, Homöopathie, Astromedizin und Paracelsusmedizin. Er hält Vorträge, führt Exkursionen und leitet Seminare und Ausbildungen im In- und Ausland.

Rätsch, C.

Christian Rätsch, Jahrgang 1957,
Ethnopharmakologe, Referent und Autor, studierte Altamerikanistik, Ethnologie und Volkskunde. Er erlernte die Maya-Sprache der in Mexiko lebenden Lakandonenindianer, bei denen er insgesamt drei Jahre lebte. Seit über 30 Jahren erforscht er weltweit schamanische Kulturen und deren Gebrauch psychoaktiver Pflanzen. Christian Rätsch ist ein international gefragter Referent und wissenschaftlicher Leiter zur Erforschung indigener Heiltraditionen sowie Autor zahlreicher in viele Sprachen übersetzter Bücher, darunter Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen, Lexikon der Liebesmittel und Räucherstoffe, uvm.

Madejsky, M.

Margret Madejsky, Jahrgang 1966,
sammelte bereits in ihrer Kindheit erste Erfahrungen mit volksmedizinischen Pflanzenanwendungen. Seit 1992 ist sie als Heilpraktikerin in München tätig. Sie hält Vorträge, veranstaltet Fortbildungsseminare und publiziert regelmäßig in naturheilkundlichen Fachzeitschriften. Ihr Anliegen ist es, das heimische Heilpflanzenwissen zu bewahren und mit modernen Erkenntnissen zu verbinden. 1997 erschien von ihr das Buch Heilmittel der Sonne.

Kundenbewertungen für "Die Mistel - eine Heilpflanze für die Krankheiten unserer Zeit"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.