von: Emoto, M.

Die Botschaft des Wassers


Die Botschaft des Wassers

2012, 144 Seiten

14,95 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Die Botschaft des Wassers von Emoto, M.

Masaru Emoto erforscht das Wasser mit ungewöhnlichen Methoden. Er fotografierte erstmals die Kristalle von gefrorenem Wasser.
Unter schwierigsten Bedingungen entstanden atemberaubende Aufnahmen. Er nahm Wasserproben von verschiedensten Gewässern und beschallte Wasser mit der Musik von Beethoven, Mozart oder auch Elvis Presley.
Als nächstes zeigte er dem Wasser verschiedene Wörter in mehreren Sprachen.
Diese Bilder beweisen, dass Wasser auf Gedanken und Gefühle, Worte und Bilder reagiert und dass Wasser lebendig ist.

Aus dem Inhalt:
Einleitung
Wasser, Menschen und die Erde 8
Kann man Wasser mit einem Blick beurteilen? 9
Kapitel 1Die Geschichte des Wassers im täglichen Leben 10
Wasser und Umweltprobleme 10
Kann das Wasser auf der Erde überleben? 10
Das chinesische Zeichen für Wasser 11
Der Wasserkristall ist das Gesicht des Wassers 12
Die Entdeckung einer neuen Wasserbeurteilungsmethode 14
Eine Botschaft des Wassers 17
Leitungswasser in Japan 19
Sapporo City, Präfektur Hokkaido 20
Sendai City, Präfektur Miyagi 20
Kanazawa City, Präfektur Ishikawa 20
Shinagawa-ku, Tokio 21
Nagoya City, Präfektur Aichi 21
Kita-ku, Osaka City 22
Katano City, Osaka City 22
Hiroshima City, Präfektur Hiroshima 23
Fukuoka City, Präfektur Fukuoka 23
Naha City, Präfektur Okinawa 23
Leitungswasser in Übersee 24
London, England 25
Paris, Frankreich 25
New York, USA 26
Vancouver, Kanada 26
Buenos Aires, Argentinien 27
Manaus, Brasilien 27
Wasser in der Natur 29
Wo kann man natürliches Wasser finden 30
Quellwasser 32
Ryusendo-Höhle, Präfektur Iwate 33
Sanbu-ichi, Yusui-Quellwasser 34
Klares Wasser des Kobo, Präfektur Kanagawa 35

Leseprobe:
"Die Geschichte des Wassers im täglichen Leben. Wasser und Umweltprobleme.
Wir können nicht über die Menge Wassers, welche die Erde umkreist, nachdenken, ohne an die Umweltprobleme zu denken.
Um diese zu lösen, müssen wir die Verschmutzung des Wassers verhindern, was zuhöherer Reinheit des Wassers führt. Wasser zirkuliert endlos in dieser Welt, absorbiert und löst alle Schadstoffe. Wasser ist die Quelle des Lebens. Wenn das Wasser verschmutzt ist, wird aller Kreatur die Existenz versagt. Als ich diese Umweltsituation betrachtete, suchte ich nach einem Weg, das Wasser klar zu bewerten.Kann das Wasser auf der Erde überleben?
Das Leitungswasser, das wir täglich benutzen, ohne weiter darüber nachzudenken, ist eine Variation von vielen Formen. Das meiste Leitungswasser kommt direkt aus Flüssen. Flusswasser wird in einer Kläranlage gesammelt, um mit Chlor sterilisiert und desinfiziert zu werden. Dann wird es durch Rohrleitungen zu allen Häusern geführt. In Großstädten ist es üblich geworden, ein Wasserreinigungsgerät an den Hahn anzuschließen. In den meisten Städten ist das Wasser verschmutzt. Wie stark ist diese Verschmutzung, und ist schon das ursprüngliche Flusswasser verschmutzt? Wurde es auf dem Weg zum Hahn im Haus verunreinigt? Wie verschmutzt ist Quellwasser? Oder weiter zurück: Wie stark ist der Regen verunreinigt, der vom Himmel fällt? Wird Regenwasser von Partikeln in der Luft verschmutzt, obwohl es ursprünglich als Destillat von der Erde aufsteigt? Selbst in wissenschaftlichen Experimenten und Analysen der Verunreinigungen in den Wasserproben weisen diese kaum einheitliche Ergebnisse auf.Wasser ist grundlegend für unser Leben, aber wenn wir darüber nachdenken, tauchen da viele Probleme auf.Welches Leitungswasser ist stärker belastet, das von Osaka oder das von Tokio? (auf der Insel Honshu)? Wie steht es um die Städte auf Hokkaido und Kyushu (zwei weitere der drei Hauptinseln Japans)?
Ist Wasser in den ländlichen Gegenden wirklich reiner? Bei den Aufnahmen der Wasserkristalle schmelzen diese und durchlaufen dabei den im Bild festgehaltenen Zustand.Wenn Wasser gefriert, formt es Kristalle. In dem Moment, gerade bevor es wieder in seine flüssige Form zurückkehrt (mit steigender Temperatur, also zwischen -5 C und 0 C), bildet es die Form, die exakt wie das chinesischeSchriftzeichen für Wasser aussieht. Wussten die Menschen das vor Urzeiten schon und schufen das Zeichen für Wasser basierend auf dieser Information? Dieser Gedankengang bezieht sich nicht auf andere Buchstaben, nur auf die chinesischen Zeichen.Der Wasserkristall ist das Gesicht des WassersKristalle sind feste Substanzen mit regelmäßig angeordneten Atomen und Molekülen. Außer bei Schnee und kristallinem Quarz finden wir sie auch bei anderen natürlichen Mineralien wie Diamanten und Salz und bei chemischen Würzstoffen wie dem MSG (Monosodium-Glutamat). Im Besonderen haben keine zwei Schneekristalle - wegen der unterschiedlichen Bedingungen, unter denen sie entstehen - das gleiche Aussehen (genau wie bei den Menschen auch). Denn um die gleiche Kristallstruktur zu haben, müssten schon die verschiedenen Wasserarten auf der Welt die gleiche Kristallstruktur aufweisen.Nun hatte ich eine Theorie. Wenn ein Wassermolekül auskristallisiert, wird reines Wasser zu einem reinen Kristall, verunreinigtes Wasser hingegen würde, so dachte ich, nicht so schön kristallisieren. 1994 begann ich damit zu experimentieren. Ich musste alle Wasserproben einfrieren. Dann musste ich die kleinen, zerbrechlichen Kristalle, bevor sie schmolzen, unter ein Mikroskop legen, um sie ganz schnell zu fotografieren. Zuerst musste ich mir die notwendigen Geräte beschaffen: die benötige Menge Wasser zum Einfrieren, Petrischalen in der richtigen Größe und Stärke, dann Trockeneis und ein Kühlgerät."

 
Emoto, M.

Masaru Emoto, Jahrgang 1943
Der anerkannte Doktor der alternativen Medizin und Präsident des Allgemeinen Forschungsinstituts Japan, IHM, ist darüber hinaus Präsident der IHM HADO Vereinigung und des Schweizer Instituts Wise Crystal.

Kundenbewertungen für "Die Botschaft des Wassers"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.