von: Matejka, R.

Ausleitende Therapieverfahren


Ausleitende Therapieverfahren

3. Aufl. 2017, 286 Seiten

34,99 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Ausleitende Therapieverfahren von Matejka, R.

Ausleitende Verfahren in Theorie und Praxis:
Dieses Buch ist Lehrbuch und Praxis-/Nachschlagewerk in einem und stellt die Grundlagen und Durchführung aller ausleitenden Verfahren dar.
Es ist ein unverzichtbarer Begleiter in der naturheilkundlichen Praxis.
Gegliedet in vier große Abschnitte bietet es:
Die Grundlagen der Humoraltherapie mit Diagnostik und moderne Interpretation sowie die systematische Darstellung der verschiedenen ausleitenden Therapieverfahren: Entwicklung, Grundlagen, Wirkweise, Indikationen, Kontraindikationen und exakte Durchführung Schritt-für-Schritt.
Die praktische Anwendung bei über 50 Krankheitsbildern mit Falldarstellungen.
Inklusive Anhang mit weiterführender Literatur und zahlreichen Adressen.
Ein vierfarbiger Bildteil illustriert anschaulich die Anwendung.
Diese kostengünstige Studienausgabe von 2017 beruht auf der 3. Auflage von 2015.
Neu in der 3. durchgesehenen Auflage: Überarbeitung und Ergänzung der Arzneimittelempfehlungen und aktualisierter Adressteil.
Ausleitende Therapieverfahren haben einen festen Platz in der naturheilkundlich ausgerichteten Praxis.
Erstmalig erfolgt eine ausführliche, umfassende und aktuelle Darstellung aller Ausleitenden Verfahren.

Aus dem Inhalt:
Teil 1 Humoralmedizinische Grundlagen der Ausleitung
1 Geschichte der Humoralmedizin
1.1 Antike
1.2 Hippokratische Medizin
1.3 Römische Medizin
1.4 Neuzeit
2 Solidar- und Humoralmedizin: Zwei Denkansätze
2.1 Solidar- bzw. Zellularmedizin
2.2 Humoralmedizin
3 Moderne humoralmedizinische Konzepte
3.1 Das System der Grundregulation nach Pischinger
3.2 Die Antihomotoxische Medizin nach Reckeweg
4 Krankheit und Gesundheit aus Sicht der Humoralmedizin
4.1 Das Wesen von Gesundheit und Krankheit: Die Heilkraft der Natur
4.2 Krankheitsursachen
4.3 Die Ganzheitsmedizin der Zukunft
5 Humoralmedizinische Diagnostik
5.1 Probleme der humoralmedizinischen Diagnostik
5.2 Die sthenische Konstitution
5.3 Die asthenische Konstitution
5.4 Konstitutionstypenlehre nach Kretschmer
5.5 Säure-Basen-Test nach Jörgensen
5.6 Vincent-Test
5.7 Regulationsthermographie (RTG) nach Arno Rost
5.8 Elektroakupunktur (EAV) nach Voll
5.9 Elektroneuraldiagnostik nach Croo
5.10 Bioresonanz-Therapie (BRT)
Teil 2 Ausleitende Therapieverfahren und ihre Anwendung
6 Ausleitung über Magen und Darm
6.1 Anatomie und Physiologie des Darms
6.2 Emetische Verfahren
6.3 Abführmittel (Laxantien)
6.4 Einlauf, Klistier, Subaquales Darmbad
6.5 Die Colon-Hydro-Therapie (CHT)
6.6 Mikrobiologische Therapie
7 Ausleitung über Leber und Galle
7.1 Anatomie und Physiologie der Leber und Gallenwege
7.2 Leber- und gallewirksame Phytotherapeutika
7.3 Der Leberwickel
8 Ausleitung über die Niere
8.1 Anatomie und Physiologie der Niere
8.2 Ernährungstherapeutische Maßnahmen
8.3 Diuretisch (aquaretisch) wirksame Phytotherapeutika
9 Ausleitung über die Haut
9.1 Anatomie und Physiologie der Haut
9.2 Durchblutungsfördernde und schweißtreibende Maßnahmen
9.3 Einzelne Verfahren der Hydrotherapie
9.4 Die Aschner-Verfahren
9.5 Das Schröpfen
9.6 Das Cantharidenpflaster
9.7 Das Baunscheidtverfahren
9.8 Historische Ausleitverfahren
10 Ausleitung über die Lunge
10.1 Anatomie und Physiologie der Lunge
10.2 Atemschulung
10.3 Einfache Atemübungen (nach Gabriele Caspers)
10.4 Atmung und Sport
11 Ausleitung über Säftereinigung
11.1 Die richtige Ernährung
11.2 Grundlagen
11.3 Das Heilfasten nach Buchinger
11.4 Die F. X. Mayr-Kur
11.5 Die Panchakarma-Kur des Ayurveda
11.6 Rohkosternährung
11.7 Tiereiweißfasten nach Wendt
12 Ausleitung über das Blut
12.1 Aufgaben des Bluts
12.2 Der Aderlass
12.3 Die Blutegeltherapie
12.4 Emmenagoge Verfahren
13 Ausleitung über die Lymphe
13.1 Aufgaben der Lymphe
13.2 Manuelle Lymphdrainage (MLD)
13.3 Komplexmittelhomöopathika
13.4 Ölsaugen nach Karrach
Teil 3 Praktische ausleitende Therapie bei verschiedenen Krankheitsbildern und Symptomen -mit Fallbeispielen
14 Herz-Kreislauf-Erkrankungen
14.1 Herzinsuffizienz
14.2 Koronare Herzkrankheit (KHK)
14.3 Herzrhythmusstörungen
14.4 Arterielle Hypertonie
14.5 Arterielle Hypotonie
14.6 Arteriosklerose und Arterielle Verschlusskrankheit (AVK)
14.7 Apoplex
14.8 Chronisch venöse Insuffizienz (CVI) und Ulcus cruris
14.9 Lymphödem
15 HNO- und Atemwegserkrankungen
15.1 Rhinitis und Sinusitis
15.2 Pneumonie
15.3 Bronchitis
15.4 Asthma bronchiale
15.5 Akute und chronische Tonsillitis
15.6 Otitis media
15.7 Tinnitus
16 Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts
16.1 Gastritis, Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni
16.2 Obstipation
16.3 Colon irritabile, Meteorismus, Dyspepsie
16.4 Hämorrhoiden
17 Erkrankungen von Leber und Galle
17.1 Hepatopathie (Steatosis hepatis, beginnende Leberzirrhose)
17.2 Cholelithiasis, Cholezystopathie
18 Erkrankungen der Niere und ableitenden Harnwege
18.1 Rezidivierende Harnwegsinfekte (HWI), Zystitis
18.2 Urolithiasis
18.3 Chronische Niereninsuffizienz
19 Erkrankungen der Genitalorgane

 
Matejka, R.

Dr. med. Rainer Matejka
ist Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren. Er ist Ehrenpräsident des Deutschen Naturheilbundes (DNB) und ärztlicher Leiter einer Tagesklinik in Kassel. Experte für biologische Medizin (Univ. Mailand). Seit 2002 Chefredakteur der Zeitschrift Der Naturarzt. Umfangreiche Vortragstätigkeit im In- und Ausland, zahlreiche Publikationen in Buchform, in medizinischen Fachzeitschriften und Tageszeitungen.

Kundenbewertungen für "Ausleitende Therapieverfahren"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
Ähnliche Artikel