von: Oswald, A.

Das MMS-Handbuch


Das MMS-Handbuch

7. Aufl. 2017, 300 Seiten

24,00 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Das MMS-Handbuch von Oswald, A.

Das neue MMS-Handbuch, Gesundheit in eigener Verantwortung.
Nach großem Erfolg nun die neue 7. Auflage des MMS-Handbuches,
inklusive Kapitel über CDL und Therapeutenliste.
Wird MMS die Behandlung vieler Krankheiten revolutionieren?
MMS - die Entdeckung einer genialen Substanz, die zuverlässig Krankheitserreger vernichtet und von offizieller Seite für unser Trinkwasser sogar zugelassen ist, aber für Heilzwecke dennoch unterdrückt wird.
In den Tiefen des Dschungels von Südamerika, aus der Not eines Abenteurers heraus geboren, führt MMS nun nach vielen Jahren erfolgreicher Behandlungen seinen Siegeszug auch bei ausgebildeten Medizinern fort.
Lange Zeit konnten Anwender lediglich auf die Erfahrungen von mutigen Pionieren zurückgreifen, doch nun hat sich auch eine Ärztin des Themas angenommen: Frau Dr. med. Antje Oswald, Allgemeinmedizinerin mit privater Praxis in Detmold, ist die erste Ärztin, die den Mut besitzt, über ein Mittel zu schreiben, das die gesamte Medizinische Welt revolutionieren kann.
Dass Frau Dr. Oswald zwar voranschreitet, aber nicht die Einzige ist, die mit MMS arbeitet, beweist in der aktuellen Auflage eine umfangreiche Liste von Ärzten, Therapeuten und Heilern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die MMS einsetzen.
Diese Auflage enthält auch Erfahrungsberichte über Haut-, Bauchspeicheldrüsen- und Gebärmutterhalskrebs sowie Dunkelfeldmikroskopiebilder des Blutes vor und nach der MMS-Einnahme, Dosierungsempfehlungen bei Kindern, Schwangeren und Erwachsenen im Zusammenhang mit einer Vielzahl von Krankheiten, durchbrechende Erkenntnisse bei Infusionen mit MMS, neue Tipps zur Geschmacksverbesserung und vieles mehr, sodass mit Recht behauptet werden kann, dass es sich hier um ein umfassendes Grundlagenwerk handelt.
Darüber hinaus finden Sie ein ganzes Kapitel über die Weiterentwicklung des MMS, dem fast geschmacksneutralem CDL.
Auf diese Weise wird es dem Anwender leicht gemacht, sich mit allen erklärungsbedürftigen Substanzen zurechtzufinden, und zwar sowohl bei äußerlicher wie innerlicher Anwendung - und das alles aus ganzheitlicher Sicht mit Blick auf die wahren Ursachen von Krankheiten.

Aus dem Inhalt:
Vorwort von Jim Humble
Vorwort zur erweiterten Neuauflage
Einleitung
1 Wie alles begann
2 Erforschung und Entdeckung des MMS
3 Der Wirkmechanismus
4 Sensationelle Heilerfolge
4.1 Erfahrungsberichte aus Belgien, Dänemark, Deutschland,
England, Österreich, der Schweiz und Mexiko
4.1.1 Erfahrungsberichte von selbstverantwortlichen
Anwendern
4.1.2 Erfahrungsberichte von Tierhaltern
5 Wo Sie MMS beziehen können
6 Wie MMS angewendet wird
6.1 Anmischen und Anwendungsbeispiele
6.2 Säure-Basen-Ausgleich
6.2.1 Natronzusatz zur Neutralisierung, Stabilisierung und
Geschmacksverbesserung
6.3 Das neue Standardprotokoll - MMS 1000 Protokoll
6.4 Das alte Standardprotokoll von Jim Humble
6.5 6+6-Protokoll
6.6 MMS für Schwangere
6.7 MMS für Säuglinge
6.8 MMS für Kinder
6.9 Langsame Aktivierung nach Fischer
6.10 Wer sollte besonders vorsichtig mit MMS umgehen?
6.11 Kontraindikationen
6.12 Mögliche Reaktionen auf MMS-Einnahme
7 Was tun bei unerwünschten Reaktionen?
8 Weitere Darreichungsformen von MMS
8.1 Als Spray für die Haut
8.2 MMS als Badezusatz
8.3 Mundspülungen und Zähnebürsten mit MMS
8.4 MMS als Einlauf
8.5 MMS als Fußbad
8.6 MMS-Augentropfen, MMS-Ohrentropfen, MM-Nasentropfen
8.7 MMS zur intravenösen Infusion
8.8 MMS in die Nase einatmen
8.9 MMS zur Raumreinigung
8.10 MMS im Gassack
8.11 Wasserreinigung
8.12 Lebensmitteldesinfektion
8.13 Chlordioxidlösung (CDL/engl.: CDS)
8.14 Gefeu-Lösung
8.15 MMS-Energieglobuli
9 MMS 2
10 DMSO und MMS
11 Sicherheitshinweise bei der Anwendung
von MMS, ClO2 CDL/CDS, MMS 2 und DMSO
11.1 Sicherer Umgang mit MMS
11.2 Sicherer Umgang mit Salzsäure
11.3 Sicherer Umgang mit Weinsäure bzw. Weinsteinsäure
11.4 Sicherer Umgang mit Zitronensäure
11.5 Sicherer Umgang mit Chlordioxidlösung
11.6 Sicherer Umgang mit MMS 2
11.7 Sicherer Umgang mit DMSO
12 Dosierungsempfehlungen bei verschiedenen Erkrankungen
Aids
Allergien
Alzheimer
Apoplex
Arteriosklerose
Arthritis
Asthma
Augenerkrankungen
Basaliom
Bluthochdruck
Borreliose
Coxsackie-Viren
Diabetes
Erkältung
(Schweine-) Grippe
Gürtelrose (siehe Herpes)
Hauterkrankungen aller Art
Hautkrebs
Hepatitis A, B, C und andere Hepatitisformen
Herpes
Herzerkrankungen
HIV (siehe Aids)
Hypertonie (siehe Bluthochdruck)
Insektenstiche
Kinderkrankheiten
Krebs
Magengeschwüre
Malaria
Melanom
MRSA
Multiple Sklerose (MS)
Neurodermitis
Parkinson
Rückenschmerzen
Schlafstörungen
Schlaganfall (siehe Apoplex)
Schweinegrippe (siehe Grippe)
Schwere Erkrankungen
Sonnenbrand
Tinnitus
Übergewicht
Verbrennungen
Verletzungen
13 MMS für Gesunde
14 MMS für Tiere
15 Vitamin C und andere Antioxidantien
16 Weitere Informationsmöglichkeiten zu MMS
17 Rechtliche Aspekte
18 Leitlinien für ein gesundes Leben
18.1 Achtsamer Umgang mit Gedanken und Gefühlen
18.2 Achtsamer Umgang mit dem menschlichen Körper
18.3 Achtsamkeitscheck Körpergesundheit
18.3.1 Achtsamer Umgang mit Frischluft
18.3.2 Achtsamer Umgang mit Wasser und Salz
18.3.3 Achtsamer Umgang mit Essen
18.3.4 Achtsamer Umgang mit eigener Energie
18.3.5 Achtsamer Umgang mit Körperpflegemitteln,
Bekleidung und Schuhen
18.3.6 Achtsamer Umgang mit Ihrem Wohn- und Schlafplatz
18.3.7 Achtsamer Umgang mit Impfungen
19 Gesundheit in eigener Verantwortung
Über die Autorin
ANHANG
Verzeichnis von Heilberuflern und Beratern
mit MMS-Erfahrung
Stichwortregister

 
Oswald, A.

Dr. med. Antje Oswald
ist Allgemeinmedizinerin mit privater Praxis in Detmold.

Kundenbewertungen für "Das MMS-Handbuch"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.