von: Tempelhof, S.

Krankheitsursache Atlaswirbel


Krankheitsursache Atlaswirbel

2017, 320 Seiten

17,00 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Krankheitsursache Atlaswirbel von Tempelhof, S.

Kleiner Wirbel - große Wirkung.
Der Atlaswirbel ist ein wahres Wunderwerk:
Auf kleinster Fläche balanciert unser oberster Halswirbel den Kopf und gibt ihm maximale Bewegungsfreiheit - und das in einem fein abgestimmten Zusammenspiel mit Sehnen, Muskeln, Nerven und Faszien.
Durch ein Schleudertrauma, aber auch durch Mikro-Traumata, die oft unbemerkt geschehen, büßt der Atlas allerdings häufig unbemerkt seine optimale Position ein.
Dies führt zu vielfältigen, teils massiven Beschwerden, die die Betroffenen auf eine Odyssee von Arzt zu Arzt bis hin zum Psychotherapeuten führen können, sie reichen von Nackenschmerzen, Sehstörungen und Migräne über Bewegungseinschränkungen der Arme und Beine bis hin zu Wahrnehmungsstörungen, Herzbeschwerden, Konzentrationsschwäche oder gar Burnout.
Ein großformatiger Patientenratgeber von Dr. med. Siegbert Tempelhof.
 
Tempelhof, S.

Dr. med. Siegbert Tempelhof
ist Facharzt für Orthopädie und vertritt die ganzheitliche Orthopädie mit osteopathischen/manualmedizinischen, naturheilkundlichen und reflextherapeutischen Ansätzen. Er arbeitet in leitender Position im Centrum für Komplementärmedizin (CfK) in München sowie an den Standorten Königsbrunn bei Augsburg und Oberstdorf. Er ist Mitglied der Fakultät des Philadelphia College of Osteopathic Medicine, Mitglied der American Academy of Osteopathy, Dozent für Osteopathie an der Deutsch-Amerikanischen Akademie für Osteopathie und Chefredakteur der Zeitschrift Osteopathische Medizin.

Kundenbewertungen für "Krankheitsursache Atlaswirbel"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.