Depression

1 bis 9 (von insgesamt 9)
 
18,95 € *
Ärztin und Psychiaterin Kelly Brogan hat eine fundierte Methode entwickelt, weibliche Depressionen nicht mit Medikamenten zu heilen. Hier bei naturmed.
 
18,95 € *
Die erfahrene Therapeutin Sabine Gapp-Bauß stellt wirksame Selbsthilfestrategien vor, die sich in Krisen und Zuständen von Burn-out und Depression bewährt haben. Ratgeber hier bei naturmed!
 
14,95 € *
Harnisch stellt bewährte ebenso wie neu entwickelte Heilmittel vor, die auf natürliche Weise helfen, indem sie die Quellen für mehr Lebensfreude aktivieren. Hier bei naturmed.
 
19,99 € *
Das Buch klärt auf ohne zu beschönigen. Jeder kann selbst in kleinen Schritten etwas für sich, um aus dem schwarzen Loch heraus zu kommen. Hier bei naturmed!
Pitschel-Walz, G. Lebensfreude zurückgewinnen
 
19,99 € *
Der Ratgeber von Gabriele Pitschel-Walz informiert Menschen mit Depressionen und deren Angehörigen über alles Wissenswerte und Hilfreiche zum Thema Depressionen. Hier bei naturmed.
Dieser Yoga-Ratgeber von Nicole Plinz ist der erste, der sich an Menschen mit Burnout-Syndrom und Depression wendet. Er ist praktisch und sofort anwendbar. Hier bei naturmed.
Reynolds, D. Der bipolare Spagat
 
17,99 € *
Betroffene und Angehörige können von diesem Ratgeber profitieren: Ein Wegweiser ohne erhobenen Zeigefinger und ohne Betroffenen-Sentimentalität. Jetzt hier bestellen.
 
7,99 € *
Prof. Dr. Frank Schneider und Dr. Thomas Nesseler informieren fachkundig über die Diagnose von Depressionen im Alter und stellen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten vor. Hier bei naturmed.
 
8,99 € *
Dr. med. Eberhard J. Wormer stellt in seinem Kompakt-Ratgeber natürliche Hilfsmittel gegen depressive Verstimmung sowie gegen Depression vor. Hier bei naturmed bestellen.
1 bis 9 (von insgesamt 9)

Ratgeber bei Depressionen

Die Bezeichnung Depression wird oft umgangssprachlich verwendet, um alltägliche Stimmungsschwankungen zu beschreiben. Eine Depression im medizinischen Sinne ist eine länger als zwei Wochen andauernde psychische Störung, keine vorübergehende Niedergeschlagenheit oder ein kurzes Stimmungstief. Sie ist eine ernste Erkrankung und beeinflusst Denken, Fühlen und Handeln der Erkrankten. Im medizinischen Verständnis ist die Depression klar behandlungsbedürftig, da sie sich der Beeinflussung durch Willenskraft oder Selbstdisziplin des Betroffenen entzieht. Typische Symptome sind eine gedrückte Stimmung, negative Gedankenschleifen und ein verminderter Antrieb. Die Lebensqualität wird meist deutlich gesenkt, da Freude und Lustempfinden, das Selbstwertgefühl, die Leistungsfähigkeit und das Interesse am Leben verloren gehen. Depressionen können bei vielen Patienten erfolgreich behandelt werden: Üblich sind eine medikamentöse Behandlung, Psychotherapie oder eine Kombination aus medikamentöser und psychotherapeutischer Behandlung. Die Wirksamkeit von Antidepressiva hat sich in erster Linie bei schwerer Depression gezeigt, mit sehr individuellen Reaktionen. Eine Reihe psychotherapeutischer Verfahren  kann wirksam eingesetzt werden. Neuere integrative Ansätze sind das Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy sowie die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie. Weitere mögliche Heilmittel sind Phytopharmaka wie Johanniskraut. Weitere Therapien die Lichttherapie und Stimulationsverfahren wie die Elektrokrampftherapie. Aktuell wird die transkranielle Magnetstimulation (TMS) mit positiven Ergebnissen getestet. Eine wichtige  unterstützende Maßnahme ist die Sporttherapie. Zu den positiven Auswirkungen der körperlichen Betätigung gehören das gesteigerte Selbstwertgefühl und die Ausschüttung von Endorphinen. So sind positive Effekte des Joggings nachgewiesen, und das Krafttraining konnte sich für ältere Patienten als wirksam erweisen. Eine Vielzahl von Studien belegen, dass Sport unter Anleitung die gleiche Wirksamkeit hat wie eine medikamentöse Therapie. Wie bei anderen Erkrankungen zahlt sich somit die aktive Mitgestaltung am Heilungsprozess aus. Die Erkrankung beeinträchtigt die Qualität des Schlafes, und umgekehrt kann sich eine Verbesserung des Schlafes bessernd auf die Depression auswirken. Kombinierte Maßnahmen wie ein geregelter Tagesablauf oder angepasste Beleuchtung werden auch in den Ratgebern zum Thema Schlafstörungen empfohlen. Meditationstechniken und die progressive Muskelentspannung können ebenfalls beim Genesungsprozess helfen. Sie finden bei uns Bücher für spezielle Risikogruppen wie Die Wahrheit über weibliche Depression oder Depressionen im Alter - Die verkannte Volkskrankheit. Viele hilfreiche Ratgeber behandeln die verwandten Themen Burn-out und Erschöpfung. Wir wünschen Ihnen, dass Sie Ihre Lebensfreude zurückgewinnen!