von: Schiller, S./ Aere, C./ Holzknecht, J.

Fachenglisch für Gesundheitsberufe


Fachenglisch für Gesundheitsberufe

3. Aufl. 2011, 240 Seiten

34,99 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Fachenglisch für Gesundheitsberufe von Schiller, S./ Aere, C./ Holzknecht, J.

Das Fachenglisch-Lehrbuch für drei therapeutische Berufsgruppen vermittelt den im Berufsalltag relevanten Wortschatz, das Fachvokabular zu Krankheitsbildern sowie Informationen über das Gesundheitssystem in den angelsächsischen Ländern.
Im Mittelpunkt steht das Training der aktiven Sprachkompetenz im Berufsalltag für eine leichtere Kommunikation mit englischsprachigen Kollegen, ein besseres Verständnis englischsprachiger Fachliteratur und mehr Sicherheit bei Präsentationen.
Kostenlose Internet-Downloads von Lesetexten und Übungen.
Unter Mitarbeit von Christina Aere, Judith Holzknecht u.a.
 
Schiller, S.

Sandra Schiller
lehrte an einer britischen Universität und leitet seit 2002 das Austauschprogramm für US-amerikanische Studenten am BCs-und MSc-Studiengang Ergo,- Logo- und Physiotherapie an der HAWK Hildesheim.

Aere, C.

Christina Aere
ist eine in Kanada ausgebildete Sprachtherapeutin mit einem B.A. in Linguistik und Psychologie der Simon Fraser Universität (1995) und einem M.Sc. in Kommunikationsstörungen (Sprachtherapie) der Universität von Western Ontario (1998). Christina Aere hat an deutschen und kanadischen Krankenhäusern weitreichende Erfahrung in Dysphagie gesammelt. Schwerpunkte waren u.a. die Akutversorgung von Patienten in der Neurochirurgie bzw. Unfallverletzte und Patienten mit Verbrennungen auf Intensivstationen (Hamilton Health Sciences, 1998-2002). Während der letzten Jahre lag ihr Fokus verstärkt in der durch strukturelle Defizite, insbesondere Traumata und operative Behandlung der Halswirbelsäule, verursachten Dysphagie (Toronto Rehabilitation Institute, 2002-2005). Von 2005-2007 arbeitete sie auf der Schlaganfallstation und in der neurologischen Frührehabilitation sowie Wachkomastation im SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach (KKL). Seit 2009 ist sie am Klinikum der Goethe-Universität, Frankfurt am Main, Schwerpunkt Kopf-Hals-Tumor beschäftigt, hier ist sie für die Realisierung digitaler Videofluoroskopien verantwortlich.

Kundenbewertungen für "Fachenglisch für Gesundheitsberufe"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.