von: Nieland, P./ Simader, R./ Taylor, Jenny/ (Hrsg.)

Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende


Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende

2013, 247 Seiten

49,99 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende von Nieland, P./ Simader, R./ Taylor, Jenny/ (Hrsg.)

Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende ist ein Buch über palliative Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen.
Dieses Buch, herausgegeben von Peter Nieland, Rainer Simader und Jenny Taylor, gibt ein umfassendes Bild zu den Ansätzen und dem Selbstverständnis einer palliativen Physiotherapie.
Wissenschaftlich fundiert und dennoch praxisnah werden Zielsetzungen und Behandlungsoptionen physiotherapeutischer Interventionen erläutert. Nieland schrieb dieses Buch für alle die (nicht nur in Hospizen und Palliativstationen) mit sterbenden und schwerstkranken Patienten konfrontiert sind. Es ist unabdingbar für einen professionellen, reflektierten Umgang! Symptomkomplexe wie Demenz, Schwäche, Angst, Schmerz, Atemnot, Öde sowie die in der Palliative Care so wichtigen psychosozialen, kommunikativen, ethischen, spirituellen und kulturellen Aspekte werden beleuchtet.
Zahlreiche Patientenbeispiele zeigen, wie Physiotherapie in der Palliative Care eingesetzt werden kann in frühen Stadien bis zur terminalen Phase.
Plus im Web: Mit dem Code im Buch haben Sie zeitlich begrenzten kostenlosen Online-Zugriff auf den Buchinhalt und die Abbildungen.
 
Nieland, P.

Peter Nieland
ist Sprecher der Sektion Physiotherapie - Ergotherapie ? Logopädie und Leiter des Therapiezentrums Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard / Bonn-Rhein-Sieg. Leiter des Arbeitskreises Physiotherapie in Palliativ Care der deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin und Gründungsmitglied der europäischen Taskforce Physiotherapy der European Association for Palliative Care (EAPC). Mitautor des Basiscurriculums Physiotherapie in palliative Care und im Hospizwesen sowie zahlreicher Zeitschriften- und Buchartikel. Referent bei nationalen und internationalen Konferenzen und Kursleiter zahlreicher Weiterbildungen zum Thema. Außerdem Träger des Ehrenpreises des Zentralverbandes deutscher Physiotherapeuten Stein der Weisen für seine Tätigkeit um die Physiotherapie in Palliative Care. Nieland hat die erste Physiotherapie-Abteilung in einer Palliativstation gemeinsam mit dem damaligen Präsidenten des deutschen Palliativgesellschaft Prof. E. Klaschik aufgebaut.

Simader, R.

Rainer Simader
ist ehemaliger Senior Physiotherapist im St. Christophers Hospice London und Lehrer für Physiotherapie im Fachbereich Palliative Care in der Grundausbildung sowie bei Masterstudiengängen. Außerdem Leiter der österreichischen Fachgruppe Palliative Care und Hospizwesen des österreichischen Physiotherapieverbandes. Gründungsmitglied der Task Force Physiotherapy der EAPC.

Taylor, Jenny

Jenny Taylor
ist ehemalige Leitende Physiotherapeutin St. Christophers Hospice London. Sie ist außerdem Rednerin bei nationalen und internationalen Konferenzen und Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zum Thema Rehabilitation in Palliative Care und non-pharmakologisches Management von Atemnot.

Kundenbewertungen für "Was wir noch tun können: Rehabilitation am Lebensende"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.