von: Wörle, L./ Pfeiff, E./ Iyengar, B. K. S./ Hartman, L.S.

Yoga als Therapie


Yoga als Therapie

2. Aufl. 2017, 220 Seiten

39,99 € *
 

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Yoga als Therapie von Wörle, L./ Pfeiff, E./ Iyengar, B. K. S./ Hartman, L.S.

Yoga als Therapie zeigt Therapeuten und interessierten Laien konkrete Wege, wie die positive Wirkung von Yoga therapeutisch genutzt werden kann. Entsprechend der anatomischen Regionen des Körpers werden gezielte Yogastellungen geübt.
  • Tests mit besonderem Bezug zu den Übungen
  • Zahlreiche Übungen auch mit Alternativen - zum Teil unter Zuhilfenahme von Hilfsmitteln - für ungeübte Menschen oder Patienten, die aufgrund körperlicher Beschwerden bestimmte Positionen nicht einnehmen können
  • Fokus auf Koordination, Gleichgewicht und Atmung
  • ca. 428 Abbildungen, die die Übungen erklären.
  • Geschrieben von Luise Wörle, Erik Pfeiff und mit Vorworten von B.K.S. Iyengar und Laurie Hartman.
    Neu in der 2. Auflage:
  • eigenes Kapitel zur Wirkung von Yoga und einzelnen Übungen auf die Faszien
  • Memory-Bilder im Kapitel Yoga im Alltag
  • Inhaltsverzeichnis:
    1 Yoga gestern und heute
    1.1 Geschichte des Yoga im Überblick
    1.2 Yoga und Gesundheit
    1.3 Mit dem vorgestellten Übungsansatz erreichbare Ziele
    1.4 Therapeutischer Yoga in der Forschung
    1.5 Anatomische Grundlagen für die Yoga-Praxis
    1.6 Abschließende Überlegungen
    2 Achtsames Üben
    2.1 Aspekte der Achtsamkeit
    2.2 Achtsamkeit in der Übungspraxis
    3 Diagnose
    3.1 Vorbemerkungen zu Untersuchung und Diagnose
    3.2 Tests im Hinblick auf unsere Übungsziele
    3.3 Übung und Schmerzen
    3.4 Kontraindikationen
    4 Motivation und kognitive Interventionsstrategien
    4.1 Vorbemerkungen
    4.2 Praktische Maßnahmen
    5 Übungen, die auf die Kunst der Yoga-Atmung vorbereiten
    5.1 Einleitung
    5.2 Anatomie und Physiologie der Atmung
    5.3 Vorbereitung für Pranayama, die Kunst der Yoga-Atmung
    6 Bausteinübungen
    6.1 Grundlagen
    6.2 Übungen für die Lendenwirbelsäule
    6.3 Übungen für Brustkorb und Rippen
    6.4 Übungen für die Brustwirbelsäule
    6.5 Übungen für den Schultergürtel und den Übergang zwischen Hals- und Brustwirbelsäule
    6.6 Übungen für Halswirbelsäule, Kopf und Kiefergelenk
    6.7 Übungen für Ellbogen, Handgelenke und Hände
    6.8 Übungen für das Becken
    6.9 Übungen für die Hüften
    6.10 Übungen für die Knie
    6.11 Übungen für die Füße
    7 Ausgewählte Asanas
    7.1 Einleitung
    7.2 Ausgewählte Asanas
    7.3 Kombinationen und Abfolgen von Asanas
    8 Umfassende Faszienarbeit mit Bausteinübungen und Asanas
    8.1 Faszien
    8.2 Faszienarbeit mit Bausteinübungen
    8.3 Faszienarbeit mit ausgewählten Asanas
    9 Yoga im Alltag
    9.1 Einleitung
    9.2 Einige Übungen, die in viele Situationen integriert werden können
    9.3 Beispiele, wie Yoga-Geist und -Praxis in den Alltag einfließen können
    9.4 Fazit

     
    Wörle, L.

    Luise Wörle, München (1948- 2015)
    war persönliche Schülerin von Yogacarya B.K.S. Iyengar, Yogalehrerin SKA und Osteopathin und Gründerin des Yogazentrums München-Schwabing.

    Pfeiff, E.

    Erik Pfeiff
    ist Psychotherapeut, Manualtherapeut und Yogalehrer.

    Iyengar, B. K. S.

    Yogacharya B.K.S. Iyengar, Jahrgang 1918,
    gilt als die führende Autorität auf dem Gebiet des Hatha-Yoga. Mehr als 180 Iyengar-Yoga-Institute weltweit unterrichten nach seiner Methode. Für seine Arbeit wurde Iyengar mehrfach ausgezeichnet, unter anderem von der Friedenscharta der Vereinten Nationen.

    Kundenbewertungen für "Yoga als Therapie"
     
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bewertung schreiben
     
     
     
     
     
     
     

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.