Presse

Pressemitteilung: TCM-Videos

Die Traditionelle Chinesische Medizin und Akupunktur durch Videos verstehen

Das erste TCM-Videocenter mit Lehrfilmen zu Akupunktur, Westlicher und Chinesischer Kräutermedizin, 5-Elemente-Ernährung und Qigong/Taiji.

In dem neuen TCM-Videoportal von naturmed finden Therapeuten mehrere hundert Vorträge über die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Durch das Videocenter können sich Therapeuten über neueste Diagnosemöglichkeiten und Therapien bei der Behandlung zahlreicher schwieriger Erkrankungen zu informieren. 

Internationale Top-Referenten erklären die Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin und berichten detailliert aus ihrer täglichen Praxis. Therapeuten erfahren so die neuesten Erkenntnisse in der traditionellen chinesischen Medizin, über spezielle Akupunkturtechniken, wichtige Akupunkturpunkte, Therapien mit chinesischen und westlichen Kräutern, kombiniert mit 5-Elemente-Ernährung, Tuina oder Qigong. Es werden Behandlungsbeispiele zu häufigen Beschwerdebildern vorgestellt, wie z.B. Kopfschmerzen (Migräne), Fertilitätsstörungen (Kinderwunsch), Krebsbehandlung, psychische Erkrankungen (Burn-Out, Depression), Behandlung von Rückenschmerzen, Verdauungsstörungen, chronische Entzündungen, Neurodermitis, diverse Kinderkrankheiten und Ernährungsthemen, wie Fasten oder Abnehmen.

Therapeuten können über das Internet unter: http://videocenter.naturmed.de auf über 300 TCM- und Akupunktur-Videos zugreifen. Zu jedem Film gibt es einen kostenlosen Trailer (Vorschau). Gegen Bezahlung erhalten Kunden das Video auf DVD oder einen Freischalt-Zugang, um das Video online ansehen zu können (Streaming).

 

Ansprechpartner für die Pressearbeit ist:

Stefan Müller-Gißler
naturmed Fachbuchvertrieb
Aidenbachstr. 78
D-81477 München
muellergi@naturmed.de

Gerne senden wir Ihnen Fotomaterial.


Pressemitteilung

Neue Homöopathie-Heilpraktiker-Ausbildung beim BDHN e.V.

Homöopathie Ausbildung für Heilpraktiker

Der BDHN (Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger e.V. wurde im Dezember 1976 gegründet. Der bundesweit tätige Verband zählt mit rund 3100 Mitgliedern zu den größten und bekanntesten Heilpraktiker-Verbänden. 

Seit neuestem bietet der Verband eine Homöopathieausbildung nach den Qualifikationsrichtlinien für die klassische Homöopathie an.

Die Ausbildung wird in dem neuen Fortbildungszentrum des BDHN (Organisations- und Seminarzentrum, Weiglstr. 9, 80636 München, Nähe Donnersbergerbrücke) durchgeführt. Die Kurse des BDHN werden seit vielen Jahren von der Versandbuchhandlung naturmed, die auf Homöopathie und Naturheilverfahren spezialisiert ist, begleitet.

„Die Homöopathie erfreut sich in der Öffentlichkeit, aber auch bei den Heilpraktikern, immer größerer Beliebtheit. Der BDHN trägt dieser gesteigerten Nachfrage auf Seiten der Therapeuten durch die neue, mit einem Umfang von 550 Stunden Homöopathie-Ausbildung Rechnung“, so der 1. Vorsitzende Claus-Peter Neumann.
 
(Bild Fortbildungszentrum des BDHN)

Information und Anmeldung unter:
BDHN e.V.
Weiglstr. 9
80636 München
E-Mail: sekretariat@bdhn.de

 


 

Pressemitteilung 

Internationaler wissenschaftlicher Kongress über Chinesische Medizin im klinischen Alltag in Tutzing bei München

Grundlagen, Anwendung & Wissenschaft

Vom 30. September bis zum 02. Oktober 2011 veranstaltet die Internationale Gesellschaft für chinesische Medizin e. V. SMS wieder ihren wissenschaftlichen Kongress für traditionelle chinesische Medizin (TCM) in Tutzing. Schwerpunkt der Tagung ist die aktuelle Relevanz der Chinesischen Medizin im klinischen Alltag bei uns im Westen.
Namhafte Referenten der Chinesischen Medizin (TCM) aus der ganzen Welt erläutern in spannenden Vorträgen und Seminaren die Grundlagen und Anwendungsmöglichkeiten der TCM und stellen neueste Ergebnisse aus der Forschung vor.
Die einzelnen Vorträge bedienen ein breites inhaltliches Spektrum:
Zum einen fachspezifische Themen wie Akupunkturtechniken, die Behandlung von Migräne und Lebensmittelallergien sowie Neuigkeiten aus der Qigong-Forschung vorgestellt. Zum anderen wird die TCM in einen breiteren Kontext eingeordnet wie beispielsweise ihre Integration in das westliche Gesundheitssystem und die sinologischen Grundlagen.
Das Programm des Kongresses richtet sich an interdisziplinär aufgeschlossene Mediziner und Wissenschaftler, an Medizinstudenten, Physiotherapeuten, Ernährungsberater und an Gäste, die sich wissenschaftlich über die Heilmethoden der TCM informieren möchten.

Der Veranstalter, die Societas Medicinae Sinensis (SMS) wurde 1978 als gemeinnütziger Verein gegründet. Der deutsche Internist und Autor, Prof. Dr. Carl-Hermann Hempen und die Sinologin, Frau Dr. Ute Engelhardt, zwei der ersten Mitglieder, sind seitdem kontinuierlich als Schulungsleiter aktiv. Derzeit umfasst die Mitgliederschaft der SMS rund 1.200 Ärzte, Studenten, Qigong-, Taiji- und Diätetiktherapeuten.

Seit über 30 Jahren verfolgt die SMS den Anspruch, ihr Wissen über die chinesische Medizin möglichst umfassend und im Original wiederzugeben. Dabei ist es der SMS wichtig, sich den Entwicklungen der Zeit anzupassen und neben der traditionellen Lehre auch die Ergebnisse anerkannter moderner Quellen zu beachten. Nur so kann sie weiterhin im Patienteninteresse handeln und sich den steigenden Anforderungen flexibel anpassen.
Der Fachbuchversand naturmed unterstützt seit vielen Jahren die Organisation und den Kongress.