von: Hasse, M./ Westermann, J.-P.

Die Chinesische Tempelküche


2. Aufl. 2010, 232 Seiten

34,90 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos
online blättern

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Die Chinesische Tempelküche von Hasse, M./ Westermann, J.-P.

Mit diesem Buch begeben wir uns auf eine Reise zu uralten Klöstern Chinas, nach Szechuan, zu den Wurzeln des buddhistischen vegetarischen Essens.
Nie zuvor haben sich die chinesischen Klosterküchen westlichen Autoren und Fotografen geöffnet, spektakuläre Fotos sind das Ergebnis. Dieses in seiner Art einzigartige Buch umfasst über 100 Originalrezepte der traditionellen vegetarischen Küche Chinas.
Alle Rezepte wurden in den buddhistischen Klöstern gekocht und fotografiert. Obwohl exotisch, sind die Rezepte auch in der westlichen Küche einfach umsetzbar. Die Hauptzutaten wie Gemüse, Bambus, Pilze, Nüsse, Tofu, Seitan, Sojafleisch, Konnyaku sowie ausgesuchte Heilpflanzen und Gewürze sind auch bei uns in Asienläden problemlos erhältlich. Viele der Zutaten kann man auch einfach im eigenen Garten ziehen.
Die vegetarische Kochkunst der alten Klöster verbindet sich mit der in China ebenso langen Tradition der Verwendung gesunder, ausgleichender und lebensverlängernder Nahrungsmittel – zum Entgiften und Entschlacken, für Gesundheit, Antiaging und eine schlanke Linie.
 
Hasse, M.

Martina Hasse, Jahrgang 1961,
studierte Sinologie, Kunstgeschichte und ostasiatische Kunstgeschichte in Hamburg und auf Taiwan und arbeitet als Übersetzerin und Dolmetscherin für Chinesisch. Sie übersetzte bislang u. a. Li Ang, Lung Ying-tai, Liao Yiwu und Mo Yan und befasst neben der Belletristik zudem schwerpunktmäßig mit der Übertragung von Filmen, Kunsthistorischem und Fachliteratur.

Kundenbewertungen für "Die Chinesische Tempelküche"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.