von: Pothmann, R. / (Hrsg.)

TENS


TENS

4. Aufl. 2010, 152 Seiten

49,99 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos
Leseprobe

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

TENS von Pothmann, R. / (Hrsg.)

Transkutane elektrische Nervenstimulation in der Schmerztherapie:
TENS ist ein Standardverfahren in der Schmerztherapie. Gebündeltes Praxiswissen zu TENS und dem Einsatz in der Schmerztherapie.
Mit allen praxisrelevanten Aspekten inklusive Therapieplänen und grundlegenden Informationen für die Integration des Verfahrens in die Schmerzpraxis sowie Schmerzambulanz. Kombination von TENS und Akupunktur.Der praktische Nutzen steht in der neuen Auflage noch mehr im Vordergrund:
Therapiepläne für die verschiedenen Indikationen: Platzierung der Elektroden, Frequenz, Behandlungen gesamt, Behandlungen pro Woche, Dauer der Behandlung
Schnelles Nachschlagen im Praxisalltag möglich,
Fallbeispiele verdeutlichen Einsatz und Effektivität im Alltag,
Grundlegende Informationen auf aktuellstem Stand (auch Geräteentwicklung),
Einziger Titel, der sich ausschließlich diesem Thema widmet,
Beschreibung der Weiterentwicklung des TENS-Verfahrens: TEMS, PuTENS, ESA,
mit Berücksichtigung aller Indikationen, die gut auf TENS ansprechen.
 
Pothmann, R.

Raymund Pothmann,
Ausbildung: Studium der Humanmedizin und Psychologie von 1967 bis 1973 in Düsseldorf und München; Medizinisches Staatsexamen in Düsseldorf 1973; Medizinal-Assistentenzeit in Dormagen u. Ratingen; ab 1975 Weiterbildung zum Facharzt für Kinderheilkunde Universitätskinderklinik Düsseldorf, Spezialausbildung in Kinderneurologie, 1981 Facharzt für Kinderheilkunde.
Bisherige Tätigkeit: 1975 bis 1984 Universitäts-Kinderklinik Düsseldorf; 1984-1993 Oberarzt der Kinderklinik Wuppertal, Bereich Neuropädiatrie; 1994-2003 Leitender Arzt des Sozialpädiatrischen Zentrums am Ev. Krankenhaus in Oberhausen; Seit 2003: Leiter des Zentrums Integrative Kinderschmerztherapie und Palliativmedizin Delfin-Kids und Kinderhospiz Sternenbrücke, Hamburg.
Wissenschaftliche Tätigkeit: Seit 1977 klinisch-wissenschaftliche Tätigkeit auf dem Gebiet der Schmerzen, Schwerpunkte: Schmerzmessung, Kopfschmerz-Epidemiologie und Prophylaxe, TENS.

Spezielle Erfahrungen: Aufbau einer Schmerzambulanz, Ausrichtung von nationalen und internationalen Symposien zum Thema Kinderschmerzen und Muskelerkrankungen im Kindesalter.
Mehr als 100 Publikationen aus dem Bereich der Neuropädiatrie und Algesiologie; Herausgabe des ersten deutschsprachigen Buches über Chronische Schmerzen im Kindesalter,1988; Mitherausgabe des Buches: Aktuelle Aspekte neuromuskulärer Erkrankungen, 1988; Herausgeber von: Transkutane Elektrische Nervenstimulation (TENS), 2002; Pothmann & Meng: Akupunktur im Kindesalter, 2003; Pothmann: Kopfschmerzen im Kindesalter, 1999; Laser in der Akupunktur, 2003.

Kundenbewertungen für "TENS"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.