von: Ogal, H.P.

Seirin-Bildatlas der Akupunktur


Seirin-Bildatlas der Akupunktur

2005, 352 Seiten

19,95 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Seirin-Bildatlas der Akupunktur von Ogal, H.P.

Dieser Seirin-Bildatlas der Akupuntkur herausgegeben von Hans P. Ogal
verschafft Akupunktur-Einsteigern einen Überblick über die wichtigsten Akupunkturpunkte.
Auch bereits fertig ausgebildete Praktiker können sich hier schnell
und einfach über selten verwendete Akupunkturpunkte informieren und somit ihr Repertoire erweitern.
Dieser Atlas ist ein neuartiges Handbuch in dem sämtliche Akupunkturpunkte der Hauptleitbahnen, der Außerordentlichen Gefäße – Ren Mai und Du Mai – sowie die relevanten Extrapunkte enthalten sind.
Allesamt wurden übersichtlich und systematisch dargestellt.
409 Akupunkturpunkte werden durch drei Abbildungen veranschaulicht:
  • die Grafik vermittelt die topografisch-anatomische Orientierung
  • die Leitbahnenübersicht stellt den Punkt im Kontext seines Verlaufs dar
  • auf einem weiteren Foto sehen Sie die gesetzte Akupunkturnadel
  • Die Verbindung von chinesischen Quellen mit den therapeutischen Erfahrungen
    der Autoren konnte eine Reduzierung auf die wichtigsten Indikationen und eine sinnvolle Anpassung an den Bedarf in der Praxis ermöglichen.
    Die Namen, Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten der einzelnen Akupunkturpunkte wurden dementsprechend überarbeitet.
    Dem Autorenteam ist es gelungen, einen Bogen zwischen fernöstlicher und westlicher Betrachtungsweise der Akupunktur zu spannen.
    Ein hervorragender Atlas der Akupunktur mit zahlreichen Abbildungen.
     
    Ogal, H.P.

    Dr. med. Hans P. Ogal
    Facharzt für Anästhesiologie / Zusatzqualifikation Spezielle Schmerztherapie (D)
    Studium der Humanmedizin in Giessen
    langjähriger Einsatz im Funktionsbereich Schmerztherapie Universitätsklinikum Giessen
    Naturheilkundliche und schmerztherapeutische Weiterbildungen u.a. bei Prof. Dr. med. Dr. med. dent. H. F. Herget (†), Dr. med. J. Gleditsch und Dr. med. T. Yamamoto (Ph.D.)/Japan
    Seit 2001 Lehrauftrag an der Philipps-Universität Marburg „Akupunktur, Energetik, wissenschaftliche Herleitung von Schmerzentstehung und -behandlung“
    Seit 2002 Leiter der Schmerzambulanz, Aeskulap-Klinik, Brunnen
    Seit 2007 Leitender Arzt Schmerztherapie und Stellvertretender Chefarzt der Aeskulap-Klinik
    Dozent verschiedener Fortbildungsorganisationen im In- und Ausland mit den Themenschwerpunkten Akupunktur, Neuraltherapie, Schmerz- und Regulationstherapie

    Kundenbewertungen für "Seirin-Bildatlas der Akupunktur"
     
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
    Bewertung schreiben
     
     
     
     
     
     
     

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.