von: Schottdorf, J.

Japanische Akupunktur mit Palpationsdiagnostik


Japanische Akupunktur mit Palpationsdiagnostik

2015, 147 Seiten

48,00 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Japanische Akupunktur mit Palpationsdiagnostik von Schottdorf, J.

Japanische Akupunktur mit Palpationsdiagnostik von Schottdorf zeigt wie sich der Arzt von seinem stark geprägten schulmedizinischen Denken mit der Zeit entfernte. Diese Wandlung wahrzunehmen und zu nutzen eröffnet völlig neue Möglichkeiten, an Patienten und deren Leiden heranzugehen, sie zu behandeln und sogar zu einer Heilung zu geleiten. Er zeigt, dass vor allem der aufbauende und nährende Ansatz der ostasiatischen Medizin im ausgeprägten Gegensatz zu dem suppressiven und Symptom kontrollierenden Ansatz der westlichen Schulmedizin steht. Es eröffneten sich wieder völlig neue Ansätze, als Dr. Schottdorf nach dem Erlernen der traditionellen chinesischen Medizin mit ihren Konzepten von De Qi und schmerzhafter Akupunktur, von David Euler kennen lernte durfte. Vor allem der harmonisierende Ansatz der palpationsgeführten Konstitutionsbehandlung als Grundlage allen Heilens erwies sich als so effizient, dass eine wesentlich intensivere und nachhaltigere Wirkung möglich wurden.

In diesem Kompendium hat Dr. Schottdorf alles Wissen zusammengetragen, welches er sich über die Jahre angeeignet hatte. Es ist eine sehr komprimierte Zusammenfassung mit einer großen Fülle an speziellen Möglichkeiten der Herangehensweise, auch an sehr komplizierte Störungen. Es ersetzt aber nicht ein Lehrbuch der Grundlagen, auch nicht ein bereits profundes Grundlagenwissen. Das Buch ist an all jene gerichtet, die sich bereits aufgemacht haben oder sich aufmachen wollen, die palpationsgeführte Akupunktur zu erlernen.

 
Schottdorf, J.

Dr. Jürgen Schottdorf
arbeitete nach dem Medizinstudium an der LMU München klinisch in den Bereichen Innere Medizin, Neurologie, Chirurgie und Allgemeinmedizin. Zudem ist er seit 1989 im Rettungsdienst tätig, seit 2001 als Notarzt. Seit 2007 ist er in einer Gemeinschaftspraxis tätig mit mehreren osteopathischen Ärzten. Nach der Ausbildung in TCM bei der DÄGfA arbeite er sich in Japanische Akupunktur ein und ist seit 2012 als Kursassistent und Dozent für Akupunktur an der Harvard Medical School tätig.

Kundenbewertungen für "Japanische Akupunktur mit Palpationsdiagnostik"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.