von: Weber, D./ Wang Jing

Chinese Herbal Medicine and Psychophysiology


Chinese Herbal Medicine and Psychophysiology

2010, 92 pages

19,95 € *
 

ca. 5 - 10 Tage/days

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Chinese Herbal Medicine and Psychophysiology von Weber, D./ Wang Jing

full title: Psychological and Neurophysiological Dysfunction.
This concise tome continues Daniel Weber´s work at integrating traditional and orthodox medicines, of bringing rational scientific understandings to ancient insights. Examining the parallels between traditional medicines of the East and the emerging science of psychophysiology, Weber discusses the theories of vagaltone advanced by Porges and Cozolino, and the TCM concept of san jiao (triple burner). When examining psychological distress, we now understand that the psyche/soma is a multilevel system, which embraces the whole human. This work contributes to the development of a new era of medicine by bringing together the best of East and West and the best of ancient and modern.
 
Weber, D.

Daniel Weber
is Vice-Chair Oncology of the World Federation of Chinese Medicine Societies and editor of the Journal of Integrative Medicine and special editor; Oncology at WebMed Central. He is a contributing author, Cancer Strategies Journal. Weber is visiting Professor at Tianjin University where he lectures post-graduate students and is doing research. He is author of many books and published articles on integrative medicine. Daniel Weber has been in clinical practice for more than 40 years, and to this day sees patients in his Sydney clinic, or consults through SKYPE or phone. He is CEO of Panaxea International and is committed to bringing the full potential of traditional and modern complementary medicines into the treatment of cancer.

Wang, Jing

Mag. Jing Wang
wurde in der Inneren Mongolei der VR China geboren und hat 2000 ihr Bachelor-Studium in Germanistik an der Xian International Studies University abgeschlossen. Nach einem Forschungssaufenthalt an der Universität Heidelberg erlangte sie 2003 den Magistertitel für Germanistik an der Beijing Foreign Studies University (BFSU). Sie ist Universitätsdozentin an der Deutschabteilung der BFSU. Seit Mai 2009 ist sie als chinesische Direktorin des Konfuzius-Instituts an der Universität Wien tätig und lehrt am Institut für Ostasienwissenschaften/Sinologie der Universität Wien. Ihr Forschungsschwerpunkt ist transkulturelle Kommunikation. Von 2003 bis 2016 Universitätsdozentin und ao.-Univ. Professorin für Germanistik an der Beijing Foreign Studies University (BFSU), Habilitation im Juli 2014. Seit 2009 lebt sie überwiegend in Wien und leitete bis 2014 als Co-Direktorin das Konfuzius-Institut an der Universität Wien. Seit 2016 führt sie ein renommiertes österreichisch-chinesisches Jointventure und ist nebenberuflich als Übersetzerin und Dolmetscherin tätig. Zu ihren Publikationen gehören mehrere Monographien und Beiträge in Fachzeitschriften in den Bereichen transkulturelle Kommunikation, Sprache, Literatur und chinesische Philosophie, sowie Wörter- und Lehrbücher und eine Reihe von Übersetzungen in chinesischer und deutscher Sprache.

Kundenbewertungen für "Chinese Herbal Medicine and Psychophysiology"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.