von: Hertzer, D.

Das Leuchten des Geistes und die Erkenntnis der Seele


Das Leuchten des Geistes und die Erkenntnis der Seele

2006, 442 Seiten

34,80 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Das Leuchten des Geistes und die Erkenntnis der Seele von Hertzer, D.

Die chinesische Vorstellung vom Geist (shen) wird oftmals mit der westlichen Vorstellung von Psyche gleichgesetzt.
Doch gibt es im chinesischen Denken überhaupt Vorstellungen, die unseren Begriffen von Psyche oder Seele entsprechen?
Die Seele ist für die Autorin Dr.phil. Dr.rer.med Dominique Hertzer Ausgangspunkt einer ausgreifenden Erforschung der jeweils leitenden philosophischen Positionen in den abendländischen und chinesischen Traditionen. Zunächst richtet sie die Aufmerksamkeit auf die Darstellung der abendländischen Auffassung einer zuständlichen Dichotomie von Leib und Seele im Unterschied zum chinesischen Verständnis eines dynamisch-prozesshaften Verhältnis von Körper und Geist.
Im Zentrum der Arbeit setzt die Autorin sodann die aus den philosophischen Lektüren (u.a. von Platon, Aristoteles, Augustinus, Descartes, Konfuzius, Zhuang Zi, Lao Zi, Huainan Zi, Zhu Xi) gewonnenen Erkenntnisse gleichsam als Sonden in den Diskurs der Chinesischen Medizin, um den Einfluss des philosophischen Denkens auf die Medizin, insbesondere die Seelenkunde, zu erfassen.
In diesem Rahmen werden auch in großem Umfang bisher nicht in deutscher Übersetzung vorliegende Texte der chinesischen Philosophie und Medizinklassiker zugänglich gemacht. Dergestalt liefert die Untersuchung nicht nur eine ebenso umfassende wie detailgenaue Beschreibung eines komplexen Bezugssystems von Philosophie- und Medizingeschichte, sondern auch eine eingehende Studie über die kulturellen Voraussetzungen seelischer Erkrankungen und ihrer je unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeit. Erstmals detailliert beschrieben findet sich hier die für die Chinesische Medizin so signifikante Verbindung der körperlichen Energetik mit der seelischen. In den abschließenden Fallbeispielen der Autorin wird das große Potential der gewonnenen Erkenntnisse für eine neue Perspektive aus Sicht der Chinesischen Medizin auf unsere gegenwärtige medizinische Praxis deutlich.
Dies macht das Buch zu einem unverzichtbaren Standardwerk.
 
Hertzer, D.

Dr.phil. Dr.rer.med Dominique Hertzer
Ausbildung:
Studium der Sinologie in München, Taiwan und China. 1993 Promotion über Textfund des Yijing aus Mawangdui. 1992 bis 1996 Studium der Chinesischen Medizin an der LMU München und der TCM Klinik Tianjin. 1995 erfolgte die Heilpraktikerprüfung. 2005 zweite Promotion im Fach Theoriebildung in der Medizin an der Universität Witten/Herdecke. 2012 bis 2015 Ausbildung in Philosophischer Praxis bei Lou Marinoff, State University of New York.
Berufliche Tätigkeit:
Von 1989 bis 1996 Assistententätigkeit am Lehrstuhl für Geistesgeschichte Chinas an der LMU München. 1996 bis 1998 wissenschaftliche Betreuung der beiden Zentren für Akupunktur und TCM in Stuttgart und Heilbronn. Seit 1997 Heilpraktikerin in eigener Praxis für TCM in Utting am Ammersee. Seit 1997 regelmäßige Lehrtätigkeit an am Institut für Ostasienkunde der LMU München, seit 1999 an der Universität Witten/Herdecke, seit 2005 an der Universität Oldenburg und seit 2010 auch an der Universität Göttingen. Weitere Lehrtätigkeit für die Arbeitsgemeinschaft für TCM sowie für das European Institute of Oriental Medicine. Wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich Daoismus, Yijing und Theoretische Grundlagen der Chinesischen Medizin. Seit 2013 Philosophische Praxis in Utting am Ammersee.

Kundenbewertungen für "Das Leuchten des Geistes und die Erkenntnis der Seele"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.