von: Neeb, G.

Vom Füllen der Leere


Vom Füllen der Leere

2018, 320 Seiten

49,00 € *
 

Erscheint lt. Verlag im Herbst 2018, Bestellung wird vorgemerkt

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Vom Füllen der Leere von Neeb, G.

Der Mangel an Wärme ist das grundlegende Übel unserer Zeit. Das spiegelt sich im zwischenmenschlichen Bereich ebenso wie in der modernen Medizin wider. Aber auch Klimaanlagen, gekühlte Speisen und Getränke und das Verbringen von immer mehr Zeit in geschlossen Räumen, haben unser Leben in den letzten 50 Jahren kälter gemacht. Aber Leben ist Wärme, ob durch Sonnenlicht oder warme Nahrung oder menschliche Wärme. Durch Kälte entstehen daher immer mehr Erkrankungen, die mit konventioneller Therapie nicht zu behandeln sind. Die Chinesische Medizin, insbesondere die Feuerschule (Huo Shen Pai) bietet hier die bislang einzige jahrhundertelang bewährte Lösung zu diesem Problem, das Lebensfeuer im Nieren-Yang zu retten, schwierige rezidive und therapieresistente Erkrankungen erfolgreich zu behandeln.
Gunter Neeb zeigt wie es geht - mit den Erfahrungen der Alten und den Erkenntnissen der Modernen, in Theorie und Praxis.
 
Neeb, G.

Gunter Ralf Neeb
studierte ab 1994 an der Hochschule für Chinesische Medizin der Provinz Yunnan und später an der Internationalen Hochschule für TCM Tianjin, wo er auch sein Magisterstudium aufnahm. Im Jahre 1998 schloss er das Studium als erster Nicht-Asiate mit einem Magistergrad in Chinesischer Innerer Medizin ab. Mit seiner Dissertation zum Dr. med. sin. (China) im Januar 2001 beendete er seinen 12-jährigen Studienaufenthalt in China und kehrte als erster Nicht-Chinese mit einem Doktorgrad der Chinesischen Medizin nach Deutschland zurück. 1998 wurde er als Dozent in den Universitätslehrkörper aufgenommen und ist heute international als Lehrer und Dozent tätig. Dr. med.sin. (China) Gunter Ralf Neeb, geboren 1959 in Wiesbaden, interessierte sich schon früh für die Chinesische Kultur. Als Student las er die Übersetzungen der Chinesischen Philosophen und engagierte sich später in seinem dreijährigen Studium der Naturheilkunde besonders in chinesischer Akupunktur und westlicher Phytotherapie. Er arbeitet als Arzt für chinesische Medizin im Klinikum des Forschungsinstitutes der Universität Tianjin.

Kundenbewertungen für "Vom Füllen der Leere"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.