von: Ploberger, F.

Krankheitsbilder in der Traditionellen Chinesischen Medizin


Krankheitsbilder in der Traditionellen Chinesischen Medizin

2006, 156 Seiten

25,00 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Krankheitsbilder in der Traditionellen Chinesischen Medizin von Ploberger, F.

Das zunehmende Interesse der Menschen westlicher Länder an den Künsten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hat dazu geführt, dass zahlreiche Werke, welche Grundlage für das TCM Studium in China sind, übersetzt wurden. Das folgende Werk war ein Wunsch meiner Schüler. Ich habe es für Interessierte und Schüler der Traditionellen Chinesischen Medizin geschrieben. Es soll in kurzer, kompakter Art und Weise Informationen vermitteln. Pathologien (Krankheitsbilder) werden aus Sicht der TCM erläutert und den fünf Wandlungsphasen entsprechend aufgelistet.
Ich hoffe, Ihnen durch das vorliegende Werk Krankheitsbilder aus der Chinesischen Medizin näher zu bringen und Ihnen das Studium der TCM zu erleichtern.
--- Florian Ploberger

In diesem Buch werden Krankheitsbilder aus Sicht der TCM beschrieben. Zu jedem Krankheitsbild werden die Ursachen, Hauptsymptome sowie die Zungen- und Pulsbefunde beschrieben. Nach einer Beschreibung der entsprechenden, westlichen Krankheitsbezeichnungen folgen die adäquaten Therapien, dabei kommen Rezepturen aus chinesischen und westlichen Kräutern sowie Akupunktur zur Anwendung. Abgerundet wird das Buch durch einen ausführlichen Anhang, ein Stichwortregister und ein umfassendes Literaturverzeichnis.

 
Ploberger, F.

Dr. med. univ. Florian Ploberger
Arzt für Allgemeinmedizin in Wien. Sein Schwerpunkt liegt in der Traditionellen Chinesischer Medizin (TCM). Er hat folgende Ausbildungen absolviert: Akupunkturausbildung bei der Österreichischen Gesellschaft für Akupunktur und Aurikulotherapie 1996; eine dreijährige Ausbildung in TCM bei Claude Diolosa bis 1998; Bakkalaureat in Akupunktur der K.S. Universität in den USA 1999; vier Semester Studium der Sinologie sowie zahlreiche Studienaufenthalte in China (TCM-Universität in Peking, TCM-Universität in Chengdu), Tibet, Nepal und Indien.Regelmäßige Lehrtätigkeit und Publikationen in den Themenbereichen TCM und Tibetische Medizin seit 1997.Leiter des Wissenschaftlichen Beirates des Bacopa-Bildungszentrum in Oberösterreich sowie Präsident der Österreichischen Ausbildungsgesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (ÖAGTCM).Seid 2004 Studium der Tibetologie und Buddhismuskunde an der Universität Wien. Zur Zeit unterstützt er das Team des Dalai Lama bei der Realisation des Projektes in Hüttenberg / Kärnten und hält ab Frühjahr 2007 an der Uni Wien als Universitätslektor eine wöchentliche Vorlesung über die Grundlagen der Tibetischen Medizin.

Kundenbewertungen für "Krankheitsbilder in der Traditionellen Chinesischen Medizin"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.