von: Ploberger, F.

Das letzte Tantra aus Die vier Tantras der tibetischen Medizin


Das letzte Tantra aus Die vier Tantras der tibetischen Medizin

2015, 412 Seiten

49,00 € *
 

ca. 1 - 3 Tage

 
Weitere Infos

Haben Sie noch Fragen? Unsere Service- und Bestellhotline steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung: Tel.: +49 (0)89 7499-156

 
 
 

Das letzte Tantra aus Die vier Tantras der tibetischen Medizin von Ploberger, F.

Um die Werte der tibetischen Medizin einem breiten Publikum zugänglich zu machen, hat das Men-Tsee-Khang verschiedene Initiativen ergriffen. So entstanden in den letzten Jahren auch die Übersetzungen der ersten beiden (von insgesamt vier) Tantras der sogenannten rgyud bzhi in englischer Sprache. Dr. Ploberger wurde vom Direktor des Men-Tsee-Khang mit der Übersetzung des letzten Tantras in deutsch beauftragt. Dieses Buch basiert auf einer Abschrift eines Holzdruckes der rgyud bzhi aus dem Jahr 1892.

Zusatztext
Bei diesem Buch handelt es sich um das bedeutendste Werk der tibetischen Medizin. Dieser Text dient seit dem 12. Jahrhundert als Grundlagentext in der Ausbildung der tibetischen Mediziner und wird noch heutzutage auswendig gelernt.

Inhaltsverzeichnis
Pulsdiagnostik
Urindiagnostik
Therapeutische Methoden

 
Ploberger, F.

Dr. med. univ. Florian Ploberger
Arzt für Allgemeinmedizin in Wien. Sein Schwerpunkt liegt in der Traditionellen Chinesischer Medizin (TCM). Er hat folgende Ausbildungen absolviert: Akupunkturausbildung bei der Österreichischen Gesellschaft für Akupunktur und Aurikulotherapie 1996; eine dreijährige Ausbildung in TCM bei Claude Diolosa bis 1998; Bakkalaureat in Akupunktur der K.S. Universität in den USA 1999; vier Semester Studium der Sinologie sowie zahlreiche Studienaufenthalte in China (TCM-Universität in Peking, TCM-Universität in Chengdu), Tibet, Nepal und Indien.Regelmäßige Lehrtätigkeit und Publikationen in den Themenbereichen TCM und Tibetische Medizin seit 1997.Leiter des Wissenschaftlichen Beirates des Bacopa-Bildungszentrum in Oberösterreich sowie Präsident der Österreichischen Ausbildungsgesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (ÖAGTCM).Seid 2004 Studium der Tibetologie und Buddhismuskunde an der Universität Wien. Zur Zeit unterstützt er das Team des Dalai Lama bei der Realisation des Projektes in Hüttenberg / Kärnten und hält ab Frühjahr 2007 an der Uni Wien als Universitätslektor eine wöchentliche Vorlesung über die Grundlagen der Tibetischen Medizin.

Kundenbewertungen für "Das letzte Tantra aus Die vier Tantras der tibetischen Medizin"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.