Sonstige Diagnostik

Bücher zu sonstige Diagnosen aus der Naturheilkunde

In der Rubrik sonstige Diagnostik finden Sie die unterschiedlichsten Diagnoseformen für Therapeuten der Naturheilkunde. Viele bisher beschriebenen Diagnosemöglichkeiten lassen sich nicht immer auf die hier angegebenen Rubriken zuordnen. Jede Therapie hat ihre eigenen Diagnoseverfahren. In der Homöopathie ist es die Anamnese, wobei der Homöopath nicht nur genau auf das achtet, was der Patient sagt, sondern wie er es sagt und welche Bewegungen er dabei macht. Auch die Gesichtsfarbe, ob der Patient riecht, schwitzt oder unruhig wird, spielen eine Rolle. In der chinesischen Medizin sind die Diagnosemöglichkeiten die Pulsdiagnose, bei der man die verschiedenen Pulse misst. Zusätzlich gibt es die Zungendiagnose, die zahlreiche Aufschlüsse zulässt. Die koreanische und auch die japanische Medizin kennen noch die Bauchdeckenanalyse. In der Naturheilkunde kennt man die Handdiagnostik, die Gesichtsdiagnose, die Irisdiagnose und eine etwas andere Form der Zungendiagnose, als in der TCM. Zu all diesen Themen haben wir in den entsprechenden Rubriken Bücher.

Manche Bücher, wie das Repertorium der ganzheitlichen Diagnostik, frühe und manifeste Symptome, von Augen- bis Zungendiagnostik von Kühn, sind aber auch so umfassend, dass sie auch nicht genau zuordnen lassen.

EMDR, Eye Movement Desensitization oder Urindiagnostik – es gibt zahlreiche sonstige Diagnose-Formen, die Ihnen als naturheilkundlichen Therapeuten vielleicht weiterhelfen können.

Schauen Sie einfach mal rein und lassen Sie sich inspirieren.