Akupunktur für Kinder

Alle anzeigen 1–12 von 32
Alle anzeigen 1–12 von 32

Bücher zur Behandlung von Kindern (Pädiatrie) mit Akupunktur und Kräutern

Kinderakupunktur muss nicht wehtun. Bücher zur Akupunktur für Kinder und Jugendliche gibt es nicht viele. Die es jedoch gibt, sind empfehlenswert. Julian Scott ist einer der bekanntesten Autoren über Kinderakupunktur. In unserem Videocenter haben wir einige Videos zur Behandlung von Kindern, Titel Die sanfte Nadel, von Julian Scott und Steven Birch. Um Kinder mit Akupunktur oder chinesischer Medizin zu behandeln, braucht man spezielle Kenntnisse. Das Buch Akupunktur bei Kindern von Loo erklärt Ihnen alles, was Sie über den Einsatz von Akupunktur bei kleinen Patienten wissen müssen: Die Entwicklung des Kindes nach TCM-Kriterien, die Diagnose aus westlicher Sicht und nach TCM und wie man Kindern die Angst vor den Nadeln nimmt.

Julian Scott und Teresa Barlow verbinden in dem Buch Akupunktur in der Kinder- und Jugendmedizin (früher Akupunktur in der Behandlung von Kindern) den klinischen Zugang über die Hauptindikation mit dem individuellen Verständnis von Störungen, wie sie die Chinesische Medizin sieht. Dieses Buch deckt alle wichtigen Bereiche der Kinderheilkunde wie: Tonsillitis, Fieberkrämpfe, Heuschnupfen und Entwicklungsstörungen ab.
Die Autoren Julian Scott und Teresa Barlow geben eine kurze Einführung in das Krankheitsverständnis aus der Sicht der chinesischen Pädiatrie ab. Sie zeigen anschaulich die klinischen Indikationen, differenzieren die chinesischen Syndrome, benennen hierzu klare Punktkombinationen und geben eine Prognose zum Behandlungsverlauf ab. Eine praktische Nahrungsmitteltabelle, sowie ein Punkteindex runden das Buch der Kinder-und Jugendheilkunde sehr gut ab.
Gunter Neeb beschreibt in Pädiatrie Band 2 die Behandlung von Kindern und Jugendlichen zwischen 3 Monaten und 15 Jahren. Behandlungsmethoden sind unter anderem Arzneikräuter aus der Chinesischen Medizin, Tuina, Moxa, Akupunktur und Nabelpflaster. Die Diagnosefindung sowie die Differenzierung der Syndrome sind von Neeb eingehend beleuchtet worden. Folgende Krankheiten wurden näher betrachtet, Infektneigung, Wachstumsstörungen, Verdauungsstörungen, Allergien, Asthma, Darmparasiten, Warzen, Kopflausbefall, Neurodermitis, ADS, Hyperaktivität, Heuschnupfen, differenziert und die Behandlung mit der TCM vorgestellt.
In den Fallbeispielen finden Sie außerdem die Behandlung von Heuschnupfen, Immunschwäche, Infektneigung. Weiterhin erläutert Neeb die Vorbereitung auf Impfungen, die Behandlung von Stomatitis aphtosa, juveniler rheumatioder Arthritis, Schlafstörungen, Prüfungsangst durch chinesische Phytotherapie sehr detailliert. Die Verwendung der Feuerschule in der Pädiatrie wird ausführlich beschrieben und anhand von zahlreichen Fällen aus der Praxis des Autors verdeutlicht, da diese Methode bei Kindern und Jugendlichen ausgezeichnete Erfolge erzielen kann, wenn sie richtig eingesetzt wird. Dieses TCM-Fachbuch eignet sich für fortgeschrittene Therapeuten.