Naturmed Nlog - Therapeuten Fachbuchblog

(Dieser Artikel enthält einen Werbelink). Nicht nur aufgrund der Pandemie und der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus Test für zu Hause immer mehr Bekanntheit und Beliebtheit gewonnen. Um die Antikörper des Coronavirus im Körper eines Menschen zu diagnostizieren, haben die PCR-Tests und Antigen-Tests zwar bekannter gemacht, jedoch sind Tests für zu Hause schon seit einigen Jahren verfügbar.

Erworben werden können Bluttests für zu Hause nicht nur in der Apotheke, sondern auch im Internet. Nicht alle Tests halten, was sie versprechen, aber die Bluttests namhafter Hersteller, wie viel Zeit und Geld in Forschung und Entwicklung investiert haben. Die Bluttests sind präzise und bieten eine durchaus gute Alternative. Doch ersetzen die Bluttests für zu Hause wirklich einen Besuch beim Arzt und eine gründliche Blutuntersuchung?

Was ist ein Bluttest für zu Hause und welche gibt es?

Bei einem Bluttest für zu Hause handelt es sich, um ein Testpaket dann entwickelt wurden, um direkt vom Anwender benutzt zu werden, ohne dass ein Arzt erforderlich ist. Die Bluttests für zu Hause sind einfach aufgebaut und werden hygienisch verpackt im Anschluss an ein Labor gesendet, in dem die erst noch eine Probe analysiert wird.

Zur Verfügung stehen Bluttest für völlig unterschiedliche gesundheitliche Bereiche, ob Erkrankung wie Allergien, Geschlechtskrankheiten oder Stoffwechselstörungen, ob Mangelerscheinung wie Vitamin- oder Mineralstoff-Defizite oder das Messen der Konzentration von Hormonen und Enzymen, es gibt quasi für jeden Bereich einen passenden Bluttest für zu Hause.

Woraus bestehen die Bluttests für zu Hause?

Die Bluttests für zu Hause setzen sich grundsätzlich aus einem Kit zusammen, sodass der Nutzer alles vom Hersteller erhält, was er benötigt, um selbst eine kleine Probe zu entnehmen und diese im Anschluss und das Partnerlabor des Anbieters zu schicken.

Bluttest Anbieter wie Lykon (Werbelink) legen dem Tester-Kit nicht nur eine leicht verständliche Anleitung bei und stehen ihren Kunden telefonisch zur Seite, sondern packen auch einen frankierten Umschlag bei, sodass der Anwender die Blutprobe direkt und kostenfrei an das Labor senden kann.

Zudem gibt es Anbieter, die einen Code beipacken, mit dem der Bluttest auf der Webseite des Anbieters aktiviert wird.

Wie funktionieren die Bluttest?

Die Bluttests funktionieren wie bereits erwähnt im Grunde wie ein Blutzuckertest. Der Unterschied, dass die Bluttests in vielen Fällen in ein Labor geschickt werden müssen, um dort eine Analyse zu machen. Dies liegt daran, dass mit den Bluttests für zu Hause völlig verschiedene Erkrankungen, Mangelerscheinungen, Hormon Überschüsse und viele weitere für die Gesundheit wichtige Faktoren überprüft werden können.

Je nachdem, um welche Art Bluttest es sich handelt, werden entweder Antikörper oder Erreger im Blut überprüft oder es wird direkt die zu untersuchende Substanz, Hormon, Vitamin, Mineralstoff oder ein anderer Stoff untersucht.

Dementsprechend wird also die Konzentration oder das allgemeine Bestehen der Substanzen oder Erreger im Körper des Anwenders gemessen, um dann diagnostizieren zu können, ob eine Erkrankung, ein Mangel, ein Überschuss oder eine andere Fehlfunktion vorliegt.

Namhafte und seriöse Hersteller arbeiten mit zertifizierten Laboratorien zusammen, sodass eine präzise und gründliche Untersuchung der eingesandten Probe gewährleistet wird. Dank modernster Technologie erhalten die Anwender das Ergebnis in der Regel innerhalb einer Woche und bekommen dazu häufig auch wertvolle Tipps, wie sie ihre Gesundheit verbessern können.

Bluttest für zu Hause – die Ergebnisse

Die Ergebnisberichte der Bluttest für zu Hause werden von Experten in einem zertifizierten Labor erstellt, dies bedeutet, dass es sich um den gleichen Vorgang wie bei einem Arzt handelt, außer der Arzt selbst vor.

Die Experten im Labor untersuchen die eingesandte Blutprobe unter hygienischen Bedingungen, mit der modernste Technologie und nach neuestem Wissensstand. Im Anschluss werden die Ergebnisse für den Anwender in einem leicht verständlichen Bericht zusammengetragen.

Grundsätzlich können die Ergebnisberichte auch zur Untersuchung beim Arzt mitgenommen werden, sollte es Unklarheiten geben. Mit Erhalt des Berichts übersenden einige Anbieter auch Ratschläge und mögliche Therapieansätze, um ein bestehendes Ungleichgewicht, Defizit oder einen Überschuss auszugleichen.

Fazit: Lohnt der Kauf von Bluttests für zu Hause wirklich?

Die Bluttests für zu Hause stellen eine sehr gute Alternative zum Bluttest beim Arzt dar, soweit kein Blutbild für eine zusätzliche Untersuchung nötig ist. Personen, die mehr über ihren Körper und ihre Gesundheit erfahren wollen, bekommen mit den Bluttests für zu Hause die Möglichkeit mögliche Erkrankungen, Enzyme, Vitamine, Mineralstoffe, Hormone und mehr in ihrem Körper untersuchen zu lassen.

Die Bluttests für zu Hause sind keine Alternative zur Untersuchung und Behandlung einer ernsthaften Erkrankung beim Arzt. Bei Mangelerscheinungen und Überschüssen oder zur Diagnose von Infektionskrankheiten können die Bluttests für zu Hause verwendet werden und liefern präzise Ergebnisse.

Wurde ein Erreger im Körper des Anwenders nachgewiesen, der eine medizinische Behandlung erfordert, ist zu raten, einen Arzt aufzusuchen, um eine mögliche Therapie zu planen.

Spezialist für Fachbücher aus Akupunktur, Traditioneller Chinesischer Medizin, Qigong, Naturheilverfahren, Homöopathie und Physiotherapie. Jährlich auf vielen, wichtigen Kongressen wie der TCM-Kongress in Rothenburg, dem ASA-Kongress und dem Tao-Kongress in Österreich vertreten. Seit Jahren Verlagsleiter eines Verlages für TCM, Akupunktur und Homöopathie.

Autor

Spezialist für Fachbücher aus Akupunktur, Traditioneller Chinesischer Medizin, Qigong, Naturheilverfahren, Homöopathie und Physiotherapie. Jährlich auf vielen, wichtigen Kongressen wie der TCM-Kongress in Rothenburg, dem ASA-Kongress und dem Tao-Kongress in Österreich vertreten. Seit Jahren Verlagsleiter eines Verlages für TCM, Akupunktur und Homöopathie.

X