Europas erster TCM-Studiengang an der TU in München

Europas erster TCM-Studiengang an der TU in München

- in Allgemein, TCM / Akupunktur
2834
Kommentare deaktiviert für Europas erster TCM-Studiengang an der TU in München

Studium Traditionelle Chinesische Medizin in München

Endlich gibt es einen TCM-Studiengang in Europa!  Die Ausbildung dieses Masterstudiengangs, dem ersten und bislang einzigen an einer westlichen Universität, umfasst alle wesentlichen Inhalte der Traditionelle Chinesische Medizin, im speziellen Diagnostik, Physiologie und Pathophysiologie sowie therapeutische Verfahren. Einers der wichtigsten Therapieverfahren ist seit jeher die Chinesische Arzneitherapie. Erst an zweiter Stelle erscheint die bei uns bekanntere Akupunkturtherapie. Auch die weiteren Therapieformen wie Bewegungsübungen (Taiji, Qi Gong), die Diätetik und die Techniken der Manuellen Medizin (Tuina) werden unterrichtet.

Allgemeine Informationen zum TCM-Master-Studiengang

Der Unterricht ist in einzelne Blocks aufgeteilt und somit auch berufsbegleitend möglich. Zugangsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Medizin. Maximal können 30 TCM-Studierende aufgenommen werden. Nach Abschluss des Studiums erhalten Sie den „Master of Science Traditionelle Chinesische Medizin“.

Das Studium ist in sechs Semester aufgeteilt und kostet je Semester 4.200 Euro. Studienleiter ist Professor Dr. Hempen, welcher viele Standardwerke (dtv Atlas Akupunktur, Leitfaden chinesische Rezepturen, Leitfaden chinesische Phytotherapie, chinesische Diätetik) der TCM geschrieben hat und seit über vierzig Jahren als Dozent tätig ist.

Der Studiengang ist ideal für Ärzte im Berufsleben, da die Anwesenheitszeiten auf das Nötigste beschränkt sind und beinahe alle Unterlagen, Materialien und Skripte auch im Internet aufgerufen werden können.

Der erste Jahrgang läuft

Der erste Jahrgang, bestehend aus 25 Studierenden aus fünf verschiedenen Ländern im Alter von 30 bis 65 Jahren, ist bereits in vollem Gange. Die Studenten kommen aus den verschiedensten Fachrichtungen, wie z.B. der Inneren Medizin, der Gynökologie oder der Orthopädie. Dieser Stundiengang ist also für jeden interessant, unabhängig von Alter oder Fachrichtung.

Stundenplan des TCM-Studienganges

Stundenplan vom Masterstudiengang TCM an der TU München
Stundenplan des Masterstudienganges TCM an der TU München

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im ersten Semester gibt es eine Einführung. Zudem werden Diagnostik, Physiologie und Grundlagen der Akupunktur behandelt.
Das zweite Semester dreht sich vor allem um die Grundlagen der Arzneitherapie, aber auch um die Praxis der Akupunktur.
Im dritten Semester stehen die Grundlagen der chinesischen Diätetik, die praktische chinesische Arzneimitteltherapie, der Bewegungsapparat und Schmerz auf dem Lehrplan.
Auch im vierten Semester werden Bewegungsapparat und Schmerz nochmals aufgegriffen. Hinzu kommt die Dermatologie, HNO, die Augen, der Magen-Darm und die Pädiatrie.
Das vorletzte Semester beginnt mit Herz und Kreislauf. Darauf folgen die Gynäkologie, die Urologie und die Onkologie. Des Weiteren durchlaufen die Studierenden ein Praktikum. Zum Schluss kommen noch die Masterarbeiten.
Das sechste Semester besteht aus den Masterarbeiten.
Die chinesische manuelle Therapie, sowie Tuina, Qigong und Tiji begleiten Sie während der gesamten Studienzeit.

Bewerbung für das TCM-Studium

Interessentes für den TCM-Studiengang können sich bis zum 31. Mai 2014 bewerben Hier der Kontakt:

naturmed

Spezialist für Fachbücher aus Akupunktur, Traditioneller Chinesischer Medizin, Qigong, Naturheilverfahren, Homöopathie und Physiotherapie. Jährlich auf vielen, wichtigen Kongressen wie der TCM-Kongress in Rothenburg, dem ASA-Kongress und dem Tao-Kongress in Österreich vertreten.