Naturmed Nlog - Therapeuten Fachbuchblog

Februar, 2022

26FebDen ganzen Tag27Japanische Meridiantherapie(Den ganzen Tag) Shou Zhong - Schule für Traditionelle Chinesische Medizin Ausbildungszentrum Ost für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.Schwerpunkt:Ärzte,Heilpraktiker,Therapeuten

Veranstaltungsdetails

Die Japanische Meridiantherapie (Keiraku chiryo) ist ein Akupunktursystem, welches auf dem Nan-jing (Klassiker der Schwierigkeiten) basiert. Es beruht auf den 5 Wandlungsphasen (wu xing). Die Diagnose findet aufgrund des Pulses und Bauches (Hara) statt.
In Japan war und ist Akupunktur ein traditioneller Blindenberuf, der einen sensiblen Umgang mit Diagnose, Punktlokalisation und Nadelung mit sich brachte. Die japanische Akupunktur unterscheidet sich von der Traditionellen Chinesischen Akupunktur weniger durch die Theorie als durch die praktische Ausführung. Die japanische Akupunktur benutzt qualitativ hochwertige, dünne Nadeln und eine besondere Nadeltechnik, die die Behandlung nahezu völlig schmerzlos macht. Dies geht auf einen blinden, japanischen Akupunkteur namens Waichi Sugiyama aus dem 17. Jh. zurück, der das Führungsröhrchen erfunden hat, um besser nadeln zu können.
Um 1920 formte sich um Sodo Okabe, Keiri Inoue und Sorei Yanagiya eine Gruppe von Akupunkteuren, die einen der alten klassischen Medizintexte, das NanJing (auch als Nadelklassiker bezeichnet) auf seine klinische Anwendbarkeit überprüfte und ausprobierte. Das Resultat war die japanische Meridiantherapie (Keiraku Chiryo), die besonders viel Wert auf eine ursächliche Behandlung legt. Dadurch werden bei einer Behandlung nicht nur Symptome behandelt, sondern auch die körpereigenen Selbstheilungskräfte angeregt, und so die Vitalität des Menschen gestärkt.*

An diesem Wochenende lernen sie die Grundlagen der Japanischen Meridiantherapie:
Praktisch und theoretisch:
-Pulsdiagnose
-Haradiagnose
-Diagnose der 4 Grundmuster aufgrund der 5 Wandlungsphasen
-Alle 4 Schritte der Behandlung
-Nadelung, Nadeltechniken: zb Auffüllen, Ableiten

Bei Interesse können Sie nach dem Kurs die Japanische Meridiantharapie bei uns im Hause im Rahmen der Lehrpraxis unter Supervision üben und anwenden.

Anja Stiehle ist Heilpraktikerin und praktiziert seit 2003 in eigener Praxis Akupunktur, erst in Berlin und seit 2016 in Gauting bei München. Nach der Grundausbildung in Chinesischer Medizin und Akupunktur in München und Berlin (ShouZhong) spezialisierte Sie sich in japanischer Akupunktur: japanische Meridiantherapie, Toyohari, Shonishin (nicht invasive Kinderbehandlungsmethode) und Moxibustion. Seit 2010 unterrichtet Sie in Hamburg (CCM-Nord) japanische Meridiantherapie und seit 2014 in Amsterdam Toyohari.

Hier zur Anmeldung!

Mehr...

Zeit

Februar 26 (Samstag) - 27 (Sonntag)

Ort

Shou Zhong - Schule für Traditionelle Chinesische Medizin Ausbildungszentrum Ost für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Belziger Str. 69/71 10823 Berlin Tel 29044603 Fax 29044605

Organisator

Shou Zhong, Berlin[email protected]

X