Homöopathie im Netz – fundierte Infos für Therapeuten

Homöopathie im Netz – fundierte Infos für Therapeuten

- in Homöopathie
170
Kommentare deaktiviert für Homöopathie im Netz – fundierte Infos für Therapeuten

Wo finden Therapeuten verlässliche Infos zur Homöopathie

Auch homöopathisch arbeitende Therapeuten brauchen immer wieder Infos über homöopathische Mittel und Beschreibungen homöopathischer Beschwerdebilder und suchen diese im Internet. Sicherlich haben Sie sich auch schon oft über die zahlreichen schlechten Seiten zur Homöopathie im Netz geärgert. Der Grund: viele Portale arbeiten mit professionellen Redakteuren, die jedoch oft keine homöopathische Ausbildung haben. Da kann es schon einmal vorkommen, dass bei einem Beschwerdebild die ein oder andere Zusatzinformation als „unwichtig“ erachtet wird und daher wegfällt und so das Ergebnis verfälscht wird.

Anliegen von Globuli.de: Zuverlässige Information zu homöopathischen Mitteln und deren Anwendung im Netz.

Wir von Globuli.de möchten mit diesem Portal Therapeuten und Patienten verlässliche Informationen über homöopathische Arzneimittel und deren Anwendungen geben. Therapeuten, wie auch Patienten, werden dort die Vielfalt der Homöopathie bei bestimmten Beschwerden kennenlernen. Die Redakteure sind seit Jahren homöopathisch arbeitende Ärzte und Heilpraktiker, die aus ihrer Praxis und von ihren Erfahrungen berichten. Auf der Seite Globuli.de finden Therapeuten nicht nur alles über homöopathische Mittel, sondern auch zahlreiche häufige Beschwerdebilder und Empfehlungen zur homöopathischen Mittelvergabe. Viele dieser Redakteure sind oder waren in der homöopathischen Ausbildung tätig und/oder haben homöopathische Fachbücher oder Fachartikel erstellt und haben ihr homöopathische Wissen in der Praxis bewährt. Am Ende jedes Artikels wird der jeweilige Autor kurz vorgestellt.

Natürlich hat jeder homöopathisch arbeitende Therapeut sein Repertorium. Doch wie oft kommt es vor, dass Sie sich nach der Anamnese zwischen mehreren homöopathischen Mitteln entscheiden sollen und einfach noch weitere Informationsquellen suchen. Hier kann es von Vorteil sein, mal einen Blick auf Globuli.de zu werfen und zu lesen, welche homöopathischen Arzneimittel andere Kollegen zu ähnlichen Fällen empfehlen.

Hunderte von Beispielen sind auf zahlreiche Anwendungsbereiche aufgeteilt und erleichtern Ihnen hierbei die Suche. Sie finden dort nicht nur „einfache“ Beschwerdebilder. Neben den häufig anzutreffenden akuten Beschwerden werden auf Globuli.de auch komplexere Anwendungen und deren allgemeine homöopathische Behandlung beschrieben. Aktuell können Sie z.B. einen Artikel in dem Bereich Ratgeber über Schlafstörungen oder über die Behandlung psychischer Störungen, wie z.B. Depressionen lesen. Letzterer ist beispielsweise von Dorith Zimmermann, Autorin des Buches „Kummermittel in der Homöopathie“ und Herausgeberin der Homöopathie-Zeitung. Sie finden hier zahlreiche Behandlungsbeispiele mit bewährten Arzneien und den entsprechenden Quellenangaben aus der Fachliteratur zum Nachlesen.

Auch finden Sie hunderte von homöopathischen Arzneimitteln mit aussagekräftigen Beschreibungen und Verlinkungen zu Praxisfällen auf dieser Seite. Unser Anliegen ist nicht, die Patienten zur Selbstmedikation zu bewegen. Unsere Erfahrungen seit einigen Jahren ist, dass den Patienten nachvollziehbar vermittelt wird, wie vielseitig die Anwendungsgebiete der Homöopathie  ist und dass es tausende Therapeuten gibt, die täglich mit der Homöopathie erfolgreich mit Patienten arbeiten. Wenn die Patienten sehen, dass es zu ihrem Beschwerdebild ein homöopathisches Mittel gibt und einen Therapeuten, der weiss, wie man diese Beschwerden homöopathisch behandelt, dann wird dieser Patient auch einen homöopathischen Therapeuten aufsuchen.

Unter Einzelmittel finden Sie, neben charakterisierenden Beschreibungen der einzelnen homöopathischen Arzneimittel, Hintergrundinfos wie Anwendungsmöglichkeiten, Dosierung und Einnahme, Wirkungsweisen und Nebenwirkungen und welche alternativen homöopathischen Mittel Sie einsetzen könnten. Die Länge der Information ist so gewählt, dass sie einerseits umfassend und schnell erfassbar sein soll und andererseits nicht allzu ausschweifend ist. Sicherlich praktisch für die tägliche Arbeit sind die anwählbaren Rubriken unter den Arzneimitteln. Ebenso von Vorteil sind auch die Hinweise zur Behandlungsdauer oder der Unterscheidung der Vergabe für Kinder beziehungsweise Erwachsenen. Der Bereich der Tiermedizin ist unterrepräsentiert, wird aber sicherlich noch stärker ausgebaut.

Unter Globuli-Wissen finden Sie allgemeine Hintergrundinfos zur Homöopathie

Wie vertragen sich Globuli mit der Anti-Baby-Pille oder Alkohol? Wie steht es mit der Prävention mit Homöopathie? Welche Potenzen wende ich an? Sicherlich gerade auch für Therapeuten eine interessante Rubrik.  Wir möchten, dass Sie mit Ihrer homöopathischen Therapie erfolgreich sind und arbeiten deswegen nahezu täglich daran, die Inhalte von Globuli.de zu verbessern und auszubauen. Sollten Sie selbst auch Lust darauf haben, uns bei unserem Projekt Globuli.de unterstützen zu wollen und auch mitschreiben zu wollen, melden Sie sich bitte bei mir unter: muellergi@naturmed.de. Mein Name ist Stefan Müller-Gißler und ich gehöre zur Redaktionsleitung von Globuli.de, bin Verlagsleiter des homöopathischen Fachverlages Müller & Steinicke und führe zusammen mit meiner Frau die u.a. homöopathische Fachbuch-Versandbuchhandlung naturmed.