Naturmed Nlog - Therapeuten Fachbuchblog

Immer wenn man eine Osteopathie-Ausbildung oder ein Osteopathie-Studium beginnt, stellen sich vielfältige Fragen:

  1. Welche Ausbildungsinhalte erwarten mich?
  2. Benötige ich besondere Kleidung oder andere zusätzliche Materialien?
  3. Brauche ich bestimmte Bücher für die Osteopathie-Ausbildung, wenn ja welche?

Um die Qual der Wahl in der Flut an medizinischen Fachbüchern etwas zu erleichtern, wird hier eine Übersicht gegeben welche Bücher meiner Meinung nach während der Osteopathieausbildung äußerst hilfreich sind. Im Verlauf meiner persönlichen Ausbildung wird die Liste weiter fortgeführt.

Hier die wichtigsten Bücher für die Osteopathieausbildung im Überblick:

Prometheus: LernAtlas der Anatomie

– sehr übersichtlich gestaltet durch Einheitlichkeit
– verständliche Sprache
– Abbildungen unterstützen das Verständnis
>>hier bestellen


 

Klein/Sommerfeld: Biomechanik der Menschlichen Gelenke

– übersichtlich gestaltet durch Einheitlichkeit
– verständliche Sprache, viele mathematische Formeln und mathematische Fachbegriffe
– Abbildungen unterstützen das Verständnis
>>hier zum Shop


Rohen; Lütjen-Drecoll: Funktionelle Embryologie

– übersichtlich gestaltet, allerdings nicht immer einheitliche Farbgebung
– verständliche Sprache
– Abbildungen unterstützen das Verständnis
– zusätzliche Literatur zu empfehlen!
>>hier bestellen


Trepel: Neuroanatomie Struktur und Funktion

– übersichtlich gestaltet durch Einheitlichkeit
– verständliche Sprache
– Abbildungen unterstützen die Ausführungen des Textes

>>hier bestellen


Leitfaden viszerale/parietale/ kraniosacrale Osteopathie

– übersichtlich gestaltet durch Einheitlichkeit
– verständliche Sprache
– Abbildungen unterstützen die Ausführungen des Textes, was das praktische Arbeiten erleichtert
>>hier zum Shop

 


Gekle: Taschenlehrbuch Physiologie

– übersichtlich gestaltet durch Einheitlichkeit
– verständliche Sprache
– Abbildungen unterstützen die Ausführungen des Textes
– zusätzliche Literatur zu empfehlen!
>>hier zum Buch

 


Zur Auswahl der Fachliteratur empfiehlt es sich  immer das Buch tatsächlich vor dem (Online-)Kauf einmal gründlich durch zu gehen, um festzustellen ob man mit Sprache, Abbildungen, Struktur etc. gut zurecht kommt. Fachliteratur mag kostspielig sein, allerdings erleichtert sie einem das Leben in und nach der Ausbildung ungemein!

 

 

Theresa Sandmaier ist Vollzeitstudentin an der Osteopathie Schule Deutschland in Hamburg. Sie begann das Studium im Sommersemester 2014 und nahm das Studium nach eineinhalb Jahren Babypause im Sommersemester 2016 wieder auf. Voraussichtlich ist sie Mitte 2020 mit dem Master fertig.

Autor

Theresa Sandmaier ist Vollzeitstudentin an der Osteopathie Schule Deutschland in Hamburg. Sie begann das Studium im Sommersemester 2014 und nahm das Studium nach eineinhalb Jahren Babypause im Sommersemester 2016 wieder auf. Voraussichtlich ist sie Mitte 2020 mit dem Master fertig.

X