Faszien-Welt-Kongress (FDM World Congress) 2017 in Köln

Faszien-Welt-Kongress (FDM World Congress) 2017 in Köln

- in Allgemein, Physiotherapie
1137
Kommentare deaktiviert für Faszien-Welt-Kongress (FDM World Congress) 2017 in Köln

FDM – New Ideas?! 7. FDM World Congress 22. – 24. September 2017 in Köln

Am 22.-24.9.2017 findet der 7. Fasziendistorsionsmodell (FDM)-Weltkongress in Köln statt. Weitere Infos finden Sie hier…

Das Fasziendistorsionsmodell, eine anatomische Betrachtung entwickelt vom amerikanischen Arzt und Osteopathen Stephen Typaldos, rückt immer mehr in den Fokus der Medizin. Gerade bei der Behandlung von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sind die Erfolge der Behandlung mit der Typaldos-Methode oft verblüffend. In vielen Bereichen des Sports ist das FDM inzwischen das wichtigste Behandlungskonzept, weil Regeneration und Belastbarkeit besonders schnell erreicht werden.

Das Modell erfreut sich nicht nur immer mehr Beliebtheit, sondern es wird von vielen international tätigen Ärzten und Therapeuten auch weiterentwickelt. Dabei werden immer wieder neue Ideen formuliert und diskutiert. Konsequenterweise wird daher der 7. FDM World Congress unter dem Titel „FDM – New Ideas?!“ stattfinden. Dieser Kongress wird von der European FDM Association veranstaltet und findet vom 22. – 24. September in Köln statt.

Top-Referenten auf dem FDM-World-Congress

Am Freitag den 22. September finden interessante Workshops mit den internationalen Dozenten Keisuke Tanaka, Todd Capistrant, Kohei Iwata, Marjorie Kasten, Christoph Rossmy und Joachim Stolz statt. Die Teilnehmer können dabei von der großen praktischen Erfahrung der Dozenten profitieren.

An den beiden Konferenztagen (23. und 24. September) werden über 30 Vorträge zum Thema Faszie und Fasziendistorsionen gehalten. Unter den Vortragenden sind international führende Faszienforscher, wie z.B. Robert Schleip, Jaap van der Wal, Jean-Claude Guimberteau oder Peter Huijing zu finden. Natürlich werden auch alle führenden FDM Protagonisten wie z.B. Georg Harrer, Keisuke Tanaka, Todd Capistrant und Marjorie Kasten in Vorträgen neue Anregungen und Ideen liefern.

Themen des FDM-Kongresses

Es gibt eine große Bandbreite von Themen: z.B. wird der FDM Instruktor Karsten Wichmann über den Zusammenhang der Distorsionen bei Hüft-TEPs sprechen. Der österreichische Arzt Mario Maleschitz wird über seine Erfahrungen bei der Behandlung von psychiatrischen Patienten referieren. Die Behandlung von Säuglingen aus Sicht des FDMs wird ein Vortrag von Johanna Rettenbacher sein. Thorsten Fischer wird über seine Erkenntnisse im Zusammenhang mit Mundlauten als diagnostisches Kriterium berichten.

Lukas Trimmel, der neue Präsident der EFDMA, wird in seinem Vortrag „ FDM – Quo vadis?“ die Frage nach der Zukunft des FDMs stellen. Das erklärte Ziel der EFMDA ist, eine qualitative hochwertige Therapie für die Patienten zu gewährleisten. Nur dann wird sich das FDM auch in Zukunft bewähren und durchsetzen können.

Auch für Neueinsteiger interessant..

Für interessierte Neueinsteiger gibt es auch eine spezielle Einführungsveranstaltung am Freitagnachmittag, so dass alle Interessierten auch an der Konferenz teilnehmen können. Weitere Informationen zum FDM-Kongress finden Sie >>hier .

Darüber hinaus bietet der Kongress viele Gelegenheit zum persönlichen Erfahrungsaustausch und aktiven Networking, zum Beispiel auf dem „Get together“ für alle Teilnehmer am Freitag, dem 22. September oder der Kongressparty am 23. September. Wir freuen uns auf Euer Erscheinen!

Programm des FDM-Kongresses

Das gesamte Programm und Infos zur Anmeldung finden sie unter www.fdm-congress.com.

Infos zu FDM-Europe

Weitere Informationen über die Aktivitäten der European FDM Association sowie Kursveranstalter finden sie unter www.fdm-europe.com.

Markus Nagel

Markus Nagel, Osteopath und Heilpraktiker, FDM-Instruktor (EFDMA) Congress Chairman FDM World Congress Cologne 2017 Buchautor "Fasziendistorsionsmodell" (Haug Verlag 2016) http://www.fdm-europe.com