U. Pape

Ulf Pape, Jahrgang 1965 Stationen aus dem Lebenslauf: 1987 bis 1990 Arbeit mit geistig Behinderten; 1990 – 2001 Studium Hauptfächer: Politikwissenschaft & Germanistik, Nebenfächer: Erziehungswissenschaft, Psychologie, Philosophie; 1990 bis 2011 intensive Beschäftigung mit diversen Kampfkünsten; 1992 Beginn mit der Beschäftigung mit Körperarbeit/ Klassische Massage mehrere Workshops; 1994 bis 1999 Arbeit als Hilfskrankenpfleger bei priv. Pflegedienst; 1994 Shiatsu-Ausbildung; Ausbildung in Traditioneller Thai-Yoga-Massage in Chiang Mai (Thailand); 1996: Fußreflexzonen-Ausbildung; 1997 Gründung des Massageinstitutes Centro Delfino mit Stefan Die; 1997 bis 1999 Heilpratikerausbildung bei Art Vitalis; 1999 bestandene Prüfung und Zulassung als Heilpraktiker und seit 1999 Heilpraktiker in eigener Praxis.
2001 Staatsexamensprüfung Erziehungswissenschaft und Psychologie zu den Themen: Education of Entrepreneurship und Kritik seitens der Kritischen Psychologie an der Gestaltpädagogik/-Therapie; seit 2001 Dozent für Thai-Yoga-Massage im Kontext mit Physiotherapie bei Top-Physio; 2002 Lehrgangsleitung Massage bei Schwangeren und 2002 bis 2010 Lehrgangsleiter Spezifische Dehnungsmassagen bei Top-Physio. 2003 bis 2005 Dozent beim physiotherapeutischen Fortbildungsinstitut Pro Life. 2004 Arbeit mit Schwerstraumatisierten beim Behandlungszentrum für Folteropfer; 2004 bis 2006 Dozent für Thai-Yoga-Massage bei Reha-Forum Hamburg; 2005 Fachpublikation zum Thema Thai-Yoga-Massage in Physiotherapie bei Medizinverlagen Stuttgart; 2007 bis 2008 Entwicklungen zur Verschleiß- und Verletzungsprophylaxe bei Tänzern in Zusammenarbeit mit Tanzpädagogin Christiane Chnybulla (Tanzpädagogik). 2007 – 2008 Lehrgangsleiter (Physiotherapie) beim Gesundheitsministerium Venezuela. 2008 Buchveröffentlichung Praxis Thaimassage (Medizinverlage Stuttgart). Anerkennung des Krankenkassen-Verbandes – Aufbaukurse Rückenschule. Seit 2014 Beginn Dozenten Tätigkeit bei Bodyfeet (Schweiz).

Artikel von U. Pape