G.H.G. Jahr

Ausführlicher Symptomen-Kodex d. Homöopathischen Arzneimittellehre

2 Bände

  • ISBN: 9783926836144
  • 3. Aufl. 1998, 1408 Seiten

105,00 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: 92683614 Kategorien: , ,

Beschreibung

„Eine gedrängte Total-Übersicht aller damals eingeführten Mittel (240) in der Gesamtheit ihrer bekannten Erstwirkungen und Heilanzeigen für den erleichternden Handgebrauch beim Nachschlagen in der Praxis, und mit besonderer Rücksicht auf schnelle Vergleichung des Ähnlichen und gehörige Auffindung des Einzelnen nach allen seinen Bestimmungen.
Dr. Aegidi schrieb 1857 an Dr. Gisevius:
„“Die Lektüre von Jahr wird Dir Vergnügen machen. Das ist noch ein Homöopath von altem Schrot und Korn … Eine wahre Perle, ein Werk, das keinem homöopathischen Arzt fehlen darf, eine klassische Arbeit. Ein Werk im echten Geiste echter Hahnemannscher Forschung. Die Kategorie der Eigentümlichkeit, welche von Hahnemann im § 153 des Organons als hervorragender Ähnlichkeitsmaßstab gesetzt worden ist, steht im Brennpunkt des Textes. Jahr kennzeichnet und unterscheidet Daten der Arzneiprüfungen an Gesunden von solchen, die sich zusätzlich auch als Heilanzeigen bewährt haben oder nur in Heilungsfällen beobachtet wurden““.
Bönninghausen rät, die Symptome anhand der Wertigkeiten des Therapeutischen Taschenbuchs zusätzlich zu markieren.“

Autor

G.H.G. Jahr

G.H.G. Jahr

Georg Heinrich Gottlieb Jahr (1800- 1875) kam zur Homöopathie durch den Hahnemann Schüler Aegidi, der ihn erfolgreich behandelte und mit Hahnemann bekannt machte. Von 1825 an arbeitete Jahr an den Chronischen Krankheiten mit und wurde von Hahnemann mit der Erstellung eines Symptomenlexikons beauftragt. Er war Hahnemann sehr ergeben und folgte…