J. Guorui

Die 8 Brokatübungen – Bewegung und Ruhe. Qigong Yangsheng.

Gesundheitsfördernde Übungen der TCM

  • ISBN: 9783881361804
  • 7. Aufl. 2012, 241 Seiten

29,90 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: 881361800 Kategorien: , ,

Beschreibung

Die 8 Brokatübungen gehören zu den am weitesten verbreiteten Methoden des Qigong in China.
Sie werden seit mehreren Jahrhunderten in unterschiedlichen Varianten und Stilen praktiziert.
Der Name deutet an, daß es sich um etwas sehr Kostbares handelt, dem Schönheit und Eleganz innewohnen.
In der Bearbeitung von Prof. Jiao Guorui sind die 8 Brokatübungen ein bedeutender Teil seines Übungssystems Qigong Yangsheng.
In besonders deutlicher Weise werden dabei Ruhe und Bewegung, Kraft und Geschmeidigkeit, die Übung des äußeren Körpers und die Übung des inneren Qi miteinander verbunden. Das Buch beinhaltet eine detaillierte Übungsbeschreibung, die dem Anfänger eine kurze Beschreibung der Bewegungsmuster mit reichem Bildmaterial bietet und für Fortgeschrittene zahlreiche Hinweise zur Verfeinerung und Vertiefung der Übungspraxis bereit hält.
Den unterschiedlichen Bedingungen der Übungen Rechnung tragend, werden Übungsweisen in verschiedenen Körperhaltungen (Stehen, Sitzen, Gehen) dargestellt.
Über die praktischen Anweisungen hinausgehend, beleuchtet das Buch die Entwicklungsgeschichte der 8 Brokatübungen und beschreibt die grundlegenden Prinzipien des Lehrsystems Qigong Yangsheng.

Aus dem Inhalt:
Vorwort
Einführung
Die 8 Brokatübungen im Stehen
Die 8 Brokatübungen im Sitzen
Anhang

Autor

J. Guorui

J. Guorui

Prof. Jiao Guorui (1923-1997) war Arzt für Traditionelle Chinesische Medizin an der Akademie für TCM in Beijing. Dort wirkte er als Professor und Mitglied der Expertenkommission, gründete und leitete das Institut für Qigong. Jiao Guoruis Lehrer für die Traditionen des Qigong und Yangsheng waren vor allem Wang Tong, Hu Yaozhen,…

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Die 8 Brokatübungen – Bewegung und Ruhe. Qigong Yangsheng.”