Manfred Spitzer

Einsamkeit – die unerkannte Krankheit

schmerzhaft, ansteckend, tödlich

  • Verlag: Irisiana Verlag
  • ISBN: 9783426276761
  • 2018, 320 Seiten

19,99 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Beschreibung

Ein neuer verstörender Weckruf von Sachbuch-Bestseller-Autor Manfred Spitzer:
Einsamkeit ist eine Krankheit mit fatalen Folgen für Körper und Seele.
Wer einsam ist, erkrankt häufiger als andere an Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Depressionen und Demenz.
Einsamkeit ist zudem ansteckend und breitet sich wie eine Epidemie aus –
nicht nur Singles und Alleinstehende sind davon betroffen, sondern auch Verheiratete!
Einsamkeit ist die Todesursache Nummer eins in den westlichen Ländern, so Manfred Spitzer.
Diese alarmierende Botschaft wird mittlerweile weltweit von
zahllosen wissenschaftlichen Studien bestätigt, die auch deutlich machen:
Einsamkeit ist mehr als Alleinsein.
Manfred Spitzer beschreibt in seinem neuen Buch erstmals,
warum Einsamkeit ein Krankheitsverursacher ist, wie krankmachende Einsamkeit und soziale Isolation aussehen
und welch gravierenden Einfluss das auf die Gesundheit, auf Körper und Seele der Betroffenen hat.
Der streitbare Psychiater will damit eine Gesellschaft aufrütteln,
die Einsamkeit immer noch als erstrebenswertes Wellnessangebot für gestresste Zeitgenossen betrachtet.

Manfred Spitzer versteht sich nicht nur als Wissenschaftler, sondern in erster Linie als Arzt, der sofort helfen will.
— aerzteblatt.de

 

Autor

Manfred Spitzer

Manfred Spitzer

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, Jahrgang 1958, studierte Medizin, Psychologie und Philosophie in Freiburg, war Oberarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Heidelberg, Gastprofessor an der Harvard-Universität und am Institute for Cognitive and Decision Sciences in Oregon. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Grenzbereich der kognitiven Neurowissenschaft, der Lernforschung und Psychiatrie. Seit 1997…