D.A. Nowak | (Hrsg.)

Handfunktionsstörungen in der Neurologie

Klinik und Rehabilitation

  • ISBN: 9783642172564
  • 2011, 390 Seiten

39,99 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: 64217256 Kategorien: ,

Beschreibung

Handfunktionsstörungen bei Erkrankungen/Läsionen des Nervensystems schränken die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit der Betroffenen erheblich ein, deshalb sind effiziente Reha-Strategien sehr gefragt.
Dieses Fachbuch, herausgegeben von Dennis A. Nowak, bietet eine Anleitung zu leitliniengerechten diagnostischen und therapeutischen Verfahren.
Jedes Kapitel ist von namhaften Experten-Teams, Arzt und Therapeuten, geschrieben.
In einem separaten Teil widmen sich die Autoren aktuellen Forschungsergebnissen und geben einen Ausblick auf die Weiterentwicklung der Therapie.

Inhaltsverzeichnis:
Teil 1 Diagnostik
1. Entwicklung der physiologischen Handfunktion: Phylo- und ontogenetische Betrachtungen (J Konczak, R Blank)
2. Physiologie und funktionelle Neuroanatomie der Hand (F Lehmann-Horn)
3. Diagnostische Methoden
3.1. Interview und klinische Untersuchung (C Grefkes, DA Nowak)
3.2. Klinische Skalen und Scores (M Ameli, DA Nowak)
3.3. Neurophysiologische Diagnostik
3.4. Bewegungsanalyse (J Hermsdörfer, DA Nowak)
3.5. Neuropsychologische Diagnostik (G Goldenberg)
4. Störungsspezifische Diagnostik der Handfunktion
4.1. Handfunktion im Alter (F Hummel)
4.2. Die spastisch paretische Hand
4.3. Die peripher paretische Hand
4.4. Zentrale und periphere Sensibilitätsstörungen (Beate Jung, J Hermsdörfer)
4.5. Die dystone Hand (XY, E Altenmüller)
4.6. Rigor und Bradykinese (M Dafotakis, DA Nowak)
4.7. Tremor (J Raethjen, G Deuschl)
4.8. Ataxie (B Brandauer, D Timmann)
4.9. Apraxie (G Goldenberg)
4.10. Optische Ataxie (M Himmelbach)
4.11. Das Schulter-Hand Syndrom (A Conrad, C Herrmann)
4.12. Komplex regionale Schmerzsyndrome (C Mainhöfner)
Teil 2 Rehabilitation5. Evidenzbasierte Rehabilitation (T Platz)
6. Plastizität (U Ziemann)7. Therapeutische Methoden und Interventionen
7.1. Das Bobath Konzept (V Urquizo)
7.2 Neuromuskuläre Fazilitation (R. Horst)
7.3. Motorisches Lernen und repetitives Training (B Hauptmann, C Müller)
7.4. Shaping (H Woldag)7.5. Constraint induced movement therapy (F Hamzei)
7.6. Bewegungs- und Krafttraining (B Quaney, J Hermsdörfer)
7.7. Impairment-oriented training (T Platz, C Eickhof)
7.8. Bilaterales Training (A Luft)
7.9. Spiegeltraining (C Dohle)
7.10. Bewegungsvorstellung und Bewegungsbeobachtung (F Binkofski)
7.11. Roboter-Assistenz und virtuelle Realität (C Werner, S Hesse)
7.12. Sensomotorisches Diskriminationstraining (C Renner, H Hummelsheim)
7.13 Funktionelle Neuromodulation
7.14. Spasmolytische Therapie (G Ochs)
7.15. Botulinumtoxin (S Hesse)
8. Störungsspezifische Therapie der Handfunktion
8.1. Handfunktion im Alter (F Hummel)
8.2. Die spastisch paretische Hand des Kindesalters (R Blank)
8.3. Die spastisch paretische Hand des Erwachsenen (DA Nowak, F Roelandt)
8.4. Die peripher paretische Hand
8.5. Zentrale und periphere Sensibilitätsstörungen (J Hermsdörfer)
8.6. Die dystone Hand (XY, E Altenmüller)8.7. Rigor und Bradykinese (N Allert)
8.8. Tremor (XY, J Raethjen, G Deuschl)8.9. Dysmetrie und Ataxie (F Müller)
8.10. Apraxie (G Goldenberg)8.11. Optische Ataxie (M Himmelbach)
8.12. Das Schulter-Hand Syndrom (A Conrad, C Herrmann)
8.13 Komplex regionale Schmerzsyndrome (C Maihöfner)
Teil 3 Neurowissenschaft der Handfunktion
9. Von biomechanischen Constraints bis End-state comfort (M Weigelt)
10. Schreibanalyse (C Marquardt)
11. Apraxie (PH Weiss-Blankenhorn, GR Fink)
12. Von Neuronen und Spiegelneuronen (F Binkofski)
13. Funktionelle kortikale Korrelate der Handfunktion
13.1. Neurophysiologie: von Affen und Menschen (U Ilg)
13.2. Funktionelle Bildgebung (PET, fMRT) (C Grefkes, GR Fink)
13.3. Virtuelle Läsionsstudien (TMS und rTMS) (DA Nowak)
13.4. Verhaltens- und Patientenstudien (J Hermsdörfer)

Autor

D.A. Nowak

D.A. Nowak

Dennis A. Nowak ist Neurologe und Neurowissenschaftler. Seit 2014 ist er auch Autor von Kriminalromanen.

Bewertungen (0)

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Handfunktionsstörungen in der Neurologie“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.