Barthel-H.

Homöopathische Schätze von und mit Pierre Schmidt

  • ISBN: 9783889500922
  • 1994, 229 Seiten

28,00 

Lieferzeit: ca. 5 - 10 Tage/days

Art.-Nr.: 889500920 Kategorien: , ,

Beschreibung

Entstanden nach langen Besuchen des Autors bei Pierre Schmidt, welcher die Ausbreitung der Homöopathie besonders in Europa maßgeblich beinflusst hat.
Das Buch beschreibt die Biographien von Kent und Pierre Schmidt, sowie des letzteren Standpunkte zu verschiedenen Themen wie Gesundheit, Krankheit, Heilung und Ähnlichkeitsgesetz und Grundsätze der Kent’schen Schule.

Der Herausgeber schreibt:

Der Autor will in diesem Buch vermitteln, was er bei seinen oft wochenlangen Besuchen in Genf bei Pierre Schmidt, seinem Freund und Lehrer, aufnehmen durfte.
Das Buch beginnt mit Biographien von Kent und Pierre Schmidt, bringt dann den Standpunkt Pierre Schmidts zu dem Thema Gesundheit, Krankheit, Heilung und Ähnlichkeitsgesetz, bespricht die Grundsätze der Kent’schen Schule wie Pierre Schmidt sie lehrte (Symptomenaufnahme, Befragen des Patienten, Gesamtheit der Symptome bzw. nur der Charakteristika, pathognomonische Symptome, Symptomenarmut und Symptomenfülle, eliminierende Symptome, Hierarchisation usw.).
Den Mittelteil bildet das Kapitel Goldkörner der Materia Medica, worin sich wertvolle Hinweise für die Praxis finden – Spotlights, an welchen man ein Medikament erkennen kann.

Im letzten Drittel wird anhand vieler Fälle die Arbeitsweise Pierre Schmidts dargestellt, der wie kein anderer die heutige Homöopathie beeinflußt hat, denn seine Schüler Dr. Künzli vom Fimmelsberg, Dr. Vögli, Dr. Flury, Dr. Laudenberg und Dr. Horst Barthel, der viele Erweiterungen aus den Notizen Pierre Schmidts in das 3-sprachige Synthetische Repertorium aufnahm, verbreiteten die klassische Homöopathie in Europa.

Autor

Barthel-H.

Barthel-H.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Homöopathische Schätze von und mit Pierre Schmidt”