T. Esch | S. M. Esch

Stressbewältigung

Mind-Body-Medizin, Achtsamkeit, Selbstfürsorge.

  • ISBN: 9783954662302
  • 2. Auflage 2015, 184 Seiten

19,95 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Beschreibung

Stress nimmt weiter zu und rangiert bereits unter den vorderen Plätzen bei Arbeitsunfähigkeit und Frühverrentung.
Stressbewältigung und Reduktion von stressbedingten Erkrankungen gewinnen weiter an Bedeutung.
Dafür ist die Mind-Body-Medizin ein wirksamer Ansatz.
Das Buch vermittelt praktische Fertigkeiten zur Stärkung der eigenen Gesundheit und Selbstfürsorge sowie zum Aufbau eines wirksamen Selbstmanagements.
Es ist wie ein Kurs aufgebaut und entspricht dem etablierten Konzept von Prof. Dr. med. T. Esch und Dr. med. S. M. Esch, das nachweislich die Stressresistenz stärkt sowie Selbstwirksamkeit und Eigenkompetenz erhöht. Das zugrunde liegende Kursprogramm ist von den Krankenkassen anerkannt.
Vorbild ist das vor über 20 Jahren eingeführte und seitdem umfassend wissenschaftlich evaluierte Programm zur Mind-Body-Medizin der Harvard Medical School (Prof. Dr. H. Benson), ergänzt durch Elemente der Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) von Prof. Dr. J. Kabat-Zinn. Zusätzlich bekommt der Leser einen Einblick in die theoretischen Zusammenhänge und Hintergründe der Mind-Body-medizinischen Stressreduktion (MBMSR).
Das Buch bietet Hilfesuchenden und Kursteilnehmern ein vollständiges Basis-Curriculum zum Selbststudium und zugleich Beratern und Therapeuten eine Anleitung für die Kurse zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung.

Autor

S. M. Esch

S. M. Esch

Dr. med. Sonja Maren Esch leitet das Institut für Mind-Body-Medizin in Potsdam und arbeitet als Achtsamkeitstherapeutin im Bereich der stationären Psychotherapie und Psychosomatik. Als Ärztin für Naturheilverfahren, Akupunktur hat sie langjährige Erfahrung im Bereich der Prävention und integrativen Gesundheitsförderung. Ihre Weiterbildungen in Mind-Body-Medizin am Mind/Body Medical Institute und Benson-Henry Institute…

T. Esch

T. Esch

Prof. Dr. med. Tobias Esch ist Facharzt für Allgemeinmedizin und hat den ersten Studiengang für Integrative Gesundheitsförderung in Deutschland an der Hochschule Coburg mit aufgebaut. Als ehemaliger Harvard-Stipendiat und gegenwärtiges Mitglied einer neurowissenschaftlichen Arbeitsgruppe in New York geht er u.a. der Frage nach, was in unserem Gehirn passiert, wenn wir…