Giovanni Maciocia

Zungendiagnose in der Chinesischen Medizin

Übersetzung: Wolfgang Schreiner

  • ISBN: 9783881361781
  • 5. Aufl. 2010, 280 Seiten

41,90 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: 881361780 Kategorien: , ,

Beschreibung

Giovanni Maciocia greift in Zungendiagnose in der Chinesischen Medizin sämtliche wichtige Aspekte der Zunge (Farbe, Form, Belag) auf und betrachtet sie unter dem Blickwinkel der verschiedenen Krankheitsmuster, hierbei wird das diagnostische Vorgehen ausführlich erörtert.
Darüber hinaus erhalten Sie Informationen über die historische Entwicklung der Zungendiagnostik.
Maciocia beleuchtet hierbei die Rolle der Entwicklung von Theorie und Praxis in der chinesischen Medizin.
Zahlreiche Abbildungen sind in den Texten enthalten.
Diese hat Maciocia in seiner eigenen Praxis aufgenommen.
Auf diesen sehen Sie zahlreiche unterschiedliche Zungentypen, die Sie im westlichen klinischen Alltag zahlreich finden. Die jeweiligen Krankengeschichten dazu werden aufgeführt, damit Sie die praktische Anwendung der Zungendiagnostik besser verstehen und in Ihren Praxisalltag integrieren können. In der Traditionellen Chinesischen Medizin gehören die Zungendiagnose sowie die Pulsuntersuchung zu den grundlegenden Methoden der Diagnostik.
Mit diesem Buch erhalten Sie grundlegende sowie praxisorientierte Informationen zur Zungendiagnostik.
Es ist besonders geeignet für alle Lernenden und Praktiker mit Schwerpunkt in der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Autor

Giovanni Maciocia

Giovanni Maciocia

Giovanni Maciocia studierte Chinesische Akupunktur an der Universität Nanjing. Er war Co-Direktor der School of Chinese Herbal Medicine in London, international als Dozent und Lehrer tätig sowie Ehrendozent des Nanjing College of Traditional Chinese Medicine, Nanjing. Maciocia war einer der angesehensten Vertreter der Akupunktur und chinesische Kräutermedizin in Europa. Ursprünglich…

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Zungendiagnose in der Chinesischen Medizin”