Counterstrain-Technik

Bücher zur Counterstrain-Technik

In den 60er Jahren entwickelte Dr. Lawrence H. Jones die Strain-Counterstrain-Methode, die zu den sanftesten der osteopathischen Medizin gehört. Im Mittelpunkt dieser Methode sind auf Druck schmerzhafte Muskel- und Sehnenpunkte, die sogenannten Tenderpoints, die den Bewegungsapparat stören. Vereinfacht geht die Behandlung so: Der Patient wird in eine Position gebracht, bei der er schmerzfrei ist. Bei der Behandlung selbst baut der Patient einen Gegendruck auf (= counterstrain) – in entgegengesetzter Richtung zum Schmerz. Dabei verkürzen sich die Muskelfasern, entspannen sich so vollständig und die Tenderpoints können sich auflösen. lösen sich auf. Führend finden wir in dem Bereich das Buch von Jones, Strain-Counterstrain. Hier können Sie es bestellen.