S. Koch

Dorn-Therapie und Meridian-Lehre

Praktische Anwendung der TCM in der Dorn-Therapie

  • ISBN: 9783964746153
  • 2. Aufl. 2022, 172 Seiten

39,95 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: 96474615 Kategorien: , ,

Beschreibung

TCM in der Dorn-Therapie nutzen

Dorn-Therapeuten wird über die Nutzung der Meridiane von der Traditionellen Chinesische Medizin (TCM) gänzlich neue Möglichkeiten eröffnet. So kann sich die Dysfunktion eines Wirbels im gesamten Meridianverlauf und im kompletten Funktionskreis auswirken und Beschwerden verursachen. Energiefülle und -leere, Yin und Yang, 5-Elemente, Kreislauf der Förderung und Kontrolle, Organ-Uhr und Schichtverbindungen werden mit ihren Zusammenhängen mit der Dorn-Therapie angewendet. Es gibt direkte Zuordnungen von einzelnen Gelenken und Wirbeln zu Meridianen und deren Funktionskreisen. In diesem Buch wird systematisch eine Analyse von Ursachen und Beschwerden und deren Wahrscheinlichkeiten dargestellt.

Die ganzheitliche Betrachtung dieser beiden Medizinkonzepte erweitert Diagnose und Behandlung an entscheidenden Stellen. Das Buch wendet sich an Dorn-Therapeuten, die das Wissen der TCM nutzen wollen. Auch Therapeuten, Heilpraktiker und Ärzte aus der TCM bekommen alle Informationen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um die Dorn-Methode sofort erfolgreich umsetzen zu können.

Zu Beginn des Buches wird die Dorn-Therapie in ihrem Ablauf vollständig aufgegriffen. Wesentlich differenzierter wird die Grifftechnik bei Befundung und Behandlung an der Halswirbelsäule gezeigt. Alle peripheren Gelenke werden systematisch und präzise demonstriert.

Neu in der 2. Auflage:

Zuordnung von Beschwerden und zahlreichen Einzelsymptomen an die Meridianverläufe
Darstellung der meridianbasierten Behandlungskaskade anhand von konkreten Symptomen in Patientenbeispielen

Autor

S. Koch

S. Koch

Sven Koch ist Heilpraktiker und Physiotherapeut mit eigener Praxis in Freiburg.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Dorn-Therapie und Meridian-Lehre“