Achim Eckert

Acht Wundermeridiane

Psychische und physische Funktionen der außerordentlichen Gefäße

  • ISBN: 9783200006089
  • 2006, 362 Seiten

86,00 

Lieferzeit: Erscheint lt. Verlag Sep. 2020, bestellung wird vorgemerkt

Beschreibung

Die Bücher über Wundermeridiane beschreiben den genauen Verlauf der acht Meridiane. Die Beschreibungen wurden im Laufe der Zeit zum Beispiel im Nàn Jing verfeinert, aber erst im Zhen Jin Dà Quàn systematisiert. Xu Feng entwickelt dort seine Lehre von den acht Wundermeridianen und teilt sie in vier Paare ein: Chong Mài mit Yin Wèi Mài, Du Mài mit Yàng Qiao Mài sowie Dài Mài mit Yàng Wèi Mài. Zusätzlich ordnet er ihnen acht Meisterpunkte zu. Xu Feng erweiterte seine Lehre durch die magische Schildkröte Ling Gui Ba Fa, welche die Schwankungen im Fluss des Qi Flusses Qi Jing Ba Mai darstellt. Im Qì Jing Ba Mai Kao des chinesischen Pharmakologen Lì Shì Zhen finden sich Anleitungen zur Pulsdiagnostik bei Störungen der acht Meridiane und es gibt Hinweise für Therapie Möglichkeiten mit Hilfe der Kräuter Medizin.

Die Wundermeridiane – auch Außerordentliche Gefäße genannt – nehmen eine Sonderstellung in der Akupunktur ein. Denn sie sind nicht einzelnen Organen zugeordnet. Dieses Werk beschreibt das emotionale, tiefenpsychologische, energetische und medizinische Wirkungsspektrum der Acht Außerordentlichen Gefäße der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Die Wirkungen wurden hauptsächlich mit Akupressur und in zweiter Linie mit Akupunktur empirisch erforscht, die Ergebnisse über fünfzehn Jahre gesammelt und miteinander verglichen. Die gefundenen Wirkmöglichkeiten übersteigen vor allem im psychischen Bereich das bisher in der Akupunkturliteratur beschriebene Spektrum bei weitem.

Der Grund hierfür liegt darin, dass in Akupunktur, Shiatsu und Akupressur vor allem die Punkte des Du Mài und Rèn Mài sowie die Meisterpunkte der anderen sechs Außerordentlichen Gefäße verwendet werden – und nur ganz selten die vollständigen Punktsequenzen eines Wundermeridians.

Dieses Buch richtet sich sowohl an Fachleute – Ärzte, Heilpraktiker, Tui Ná– und Shiatsu-Praktiker – als auch an Studierende der chinesischen Medizin und Meridianmassage. Obwohl es ein Fachbuch ist, ist es einfach verständlich geschrieben und so auch für den interessierten Laien zugänglich

 

Autor

Achim Eckert

Achim Eckert

Dr. Achim Eckert erhielt das Akupunktur-Diplom des International College of Acupuncture, Schweiz 1979. Seine Ausbildung in traditioneller und moderner chinesischer Medizin erhielt er am Colombo South Hospital, Sri Lanka, er ist Mitglied des International College of Acupuncture und der Sri Lanka Acupuncture Society. Weiterhin ausgebildet in klassischer und intuitiver Massage,…

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Acht Wundermeridiane“