Grundlagen

Grundlagen-Bücher für Heilpraktiker

Basis der Mediziner

In den Grundlagen der Heilpraktiker-Bücher finden Sie zahlreiche:

  • Lehrbücher
  • Diagnosebücher zum Thema Blickdiagnosen
  • Atlanten
  • Ratgeber zu diesem Thema

Das Lehr- und Praxisbuch Diagnose-Lehrbuch für Heilpraktiker von Allmeroth für gelernte Heilpraktiker und Heilpraktiker-Anwärtern bietet prüfungsrelevantem Wissen zur effizienten Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung. Aber auch Heilpraktikern in der Praxis bietet es Sicherheit bei der täglichen Diagnosestellung. Anamneseerhebung, körperliche Untersuchungsmethoden und das Labor bilden den Schwerpunkt dieses Nachschlagewerkes. Und besonders wichtig in der Praxis: Differenzialdiagnosen werden systematisch miteinbezogen. Hilfreich ist hierbei auch das spezielle Kapitel zur laborchemischen Differenzialdiagnose. Mehr als 70 anschauliche Abbildungen vertiefen das Gelernte. Ausgewählte Prüfungsfragen bereiten sorgsam auf die amtsärztliche Überprüfung vor. Alles Wichtige von der klinischen Anamneseerhebung über die körperlichen Untersuchungsmethoden bis hin zur laborchemischen Differenzialdiagnose. Die mündlichen, körperlichen und labortechnischen Befunde werden jeweils differenzialdiagnostisch dokumentiert. Fragentrainer für die Prüfungsvorbereitung sind enthalten.

Körperliche Untersuchungsmethoden Erweiterungen im Bereich:

  • Vitalzeichen
  • Kopf und Thorax
  • Laborchemische Differenzialdiagnose
  • Blut- und Urindiagnostik
  • Leberstoffwechsel

Vielfältige Möglichkeiten

Das Lehrbuch Psychologische Beratung für Heilpraktiker von Schnura enthält Wissen für die Prüfung, kommentierte Probeprüfungen und umfangreicher Praxisteil. Ein Nachschlagewerk zum Thema, das – über den Ausbildungsstoff hinaus – den Schritt in die eigene Praxis erleichtert. Ausbildungsbegleitung, Prüfungsvorbereitung, Lern- und Praxishilfe Aufbau der Indikationen gemäß ICD 10 (wichtig für die Prüfung und für die Praxis an der Schnittstelle zu Ärzten oder Krankenkassen).
Leicht verständliche Darstellung der Krankheitsbilder. Hilfestellungen für die häufigsten Beratungssituationen und konkrete Fallbeispiele aus der Praxis. Um Heilpraktiker zu helfen ihren diagnostischen Blick zu schärfen und zu verbessern ist der Bildatlas Blickdiagnose für Heilpraktiker von Herzog, Lang und Sengebusch zu empfehlen. Dieser Bildatlas bietet Effloreszenzenlehre und wichtigen Körperzeichen inklusive Differenzialdiagnose sowie Zuordnung zu Organsystemen und Erkrankungen. Für einen direkten Zugang zum Patienten. Die Besonderheit hierbei ist, dass es an das Wissen und die Erfahrung alter Naturärzte und Heilpraktiker anknüpft. Es liefert Ihnen begehrtes Wissen, das Heilpraktiker sonst erst nach jahrelanger Praxiserfahrung erlangen.