Hamid Montakab

Hamid Montakab

Hamid Montakab machte 1975 seinen Abschluss an der Medizinischen Fakultät in Paris und absolvierte seine Assistenzzeit in Chirurgie und Gynäkologie in Poitiers, Frankreich. Er absolvierte gleichzeitig ein Studium der Akupunktur an der AFA School in Paris und verbrachte danach vier Monate intensiv an den Men Wa und ISA Schulen in Hong Kong. Hamid verbrachte dann einige Zeit mit der Erkundung der traditionellen Medizin auf den Philippinen und in Indien. In Indien praktizierte er die Kombination von TCM mit allopathischen und ayurvedischen Medikamenten.
Zwischen 1980 und 1985 praktizierte Hamid in Amerika und erwarb das Oregon Acupuncture Board und das National Acupuncture Board (NCCA). Später absolvierte er Schulungen in chinesischer Kräutermedizin, Osteopathie und Visceraler Osteopathie in Europa. Seit 1985 praktiziert und lehrt er in der Schweiz, in Frankreich und in Deutschland.
Hamid Montakab wurde vom Schweizerischen Nationalfonds beauftragt, eine wissenschaftliche Studie über Akupunktur und Schlaflosigkeit durchzuführen. Er hat auch eine kleinere Studie über Akupunktur bei atopischer Dermatitis am Genfer Universitätskrankenhaus durchgeführt. Er ist Mitbegründer der Schweizerischen Berufsorganisation für TCM (SBO-TCM) und deren Präsident von 1995 bis 2000.Montakab gründete 1986 die Akademie für Chinesische Heilkunst in der Schweiz. Mit seinem Hintergrund in östlichen und westlichen Arztpraxen und Durch seine Auseinandersetzung mit der Praxis der Chinesischen Medizin in Europa, China und Amerika bringt er seine Studenten die Summe seiner Erfahrungen auf dem Gebiet der traditionellen sowie der klassischen chinesischen Medizin mit.

Artikel von Hamid Montakab
29,00 37,00  Produkt anzeigen
21,00 29,00  Produkt anzeigen