Tieranatomie-Bücher

Arbeitsbuch Pferdeanatomie
  • Einsteiger
  • Therapeuten

Anatomiebücher für die Tiermedizin für Studium und Praxis

Warum braucht man Anatomiekenntnisse in der Tiermedizin?

Die Veterinarmedizin ist sehr komplex. Für Studenten der Medizin, wie auch der Tiermedizin ist es wichtig, die umfangreichen antatomischen Zusammenhänge der Tieranatomie zu kennen und zu wissen. Mit vielen Zeichnungen und Bildern werden Bewegungsapparat (Knochen), Nervensystem, Verdauungs- Atmungs- und Herz-Kreislaufsysteme der Tiere klar strukturiert und gut veranschaulicht. Dieses Wissen der Gestaltlehre ist nicht nur für das Studium des Fachtierarztes oder Tierheilpraktikers von Bedeutung, sondern auch immer wieder wichtig für die Praxis.

Doch wie lernt man die Anatomie der Tiere am besten?

Neben zahlreichen Fachbüchern gibt es inzwischen Tieranatomie-Videos und Lernkarten mit Farbleitsystemen, die den Studenten der Tiermedizin das Lernen und Wiederholen leichter machen. Fotografierte Präparate lassen sich im Präp-Saal leicht wiedererkennen. Die moderne Veterinärliteratur ist inzwischen sehr praxisnah aufgebaut: Bücher mit prüfungsrelevanten Inhalten sind heute mit einem didaktisch optimalen Layout versehen. Farbigen Tabellen und Übersichten, hervorgehobene Stichwörter und nach verschiedenen Tierarten, wie Wiederkäuer, Haustiere, Nutziere usw. bieten die Inhalte der Bücher leicht verständlung und gut lernbar dar.

Welche Bücher zur Tieranatomie gibt es?

Allgemein haben sich die anatomischen Darstellungen der Tierkörper durch die digitale Fotografietechnik stark verbessert. Einer der führenden und auch meist empfohlenen Bücher zur Tieranatomie ist das Buch Anatomie für die Tiermedizin von Salomon, Gyer und Gille. Dieses Handbuch hat sich in der Tiernanatomie weitestgehend als Standardwerk durchgesetzt, nachdem das Buch von Gottfried Bammes, Große Tieranatomie nicht mehr lieferbar ist. Bammes war jahrelang der Standard in der Tieranatomie.

Speziell für Haustiere ist das Buch Anatomie der Haustiere (auch Haussäugetiere) von Horst König. Dieses Veterinärmedizin-Fachbuch ist Lehrbuch und Farbatlas zugleich und beinhaltet Pferde, Hunde, Katzen und zahlreiche andere Tiere. Seine detaillierten Darstellungen der Haustiere sind sowohl für das Studium und für die Praxis mit über 1100 Abbildungen optimal geeignet. Zusätzlich zum Lernen haben sich die Bücher Arbeitsbuch Pferdeanatomie von Maggie Raynor und das Arbeitsbuch Hundeanatomie von Andrew Gardiner bewährt. Egal für welches Anatomiebuch Sie sich entscheiden, das Sie kaufen möchten: Die Zoologie ist faszinieren – und die Bücher sind es auch.