Chitkara-H. L.

Burnett – Seine besten Schriften

  • Verlag: Narayana Verlag
  • ISBN: 9783941706217
  • 2011, 740 Seiten

58,00 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: 6694 Kategorien: , ,

Beschreibung

Eine Zusammenfassung der Highlights des beliebten Homöopathen James Compton Burnett durch H. L. Chitkara.
Burnett war ein ungewöhnlicher Vertreter der britischen Homöopathen seiner Zeit. Er hatte nicht nur in Edinburgh, sondern auch in Wien studiert. Er war ein hervorragender Anatom. Als Homöopath experimentierte er selbst, um sicherzustellen, dass er wirklich verstand, was er tat. Er schrieb mitreißende Texte, um die zweifelnden Allopathen zu überzeugen.

Viele Mittel wären unverstanden geblieben, hätte Burnett nicht verschiedene naturheilkundliche Richtungen erforscht, wie die Signaturenlehre von Paracelsus und die Organlehre von Rademacher, die Folgen der Pocken-Impfung, die er Vaccinose nannte, oder sich mit der Wirkung von potenziertem Salz befasst, die er voraussah.
Burnetts Arbeiten wurden von Chitkara aufgeschlüsselt und werden uns jetzt sozusagen auf dem Silbertablett zur Analyse dargeboten:
Hier finden wir wichtige Dinge wie alle seine Verweise auf die Milz und auf Ceanothus oder auf den Platanus ichthyosis-Fall.
Chitkara fasste die wichtigsten Schriften Burnetts neu zusammen und überarbeitete sie wissenschaftlich.

Nach einer biografischen Einleitung und dem Index umfasst das Werk drei Teile:

  • Allgemeine und Klinische Beobachtungen
  • Materia Medica und Therapie
  • Fallberichte.
  • Autor

    Chitkara-H. L.

    Chitkara-H. L.