Chronische Krankheiten

Alle anzeigen 1–12 von 15
Alle anzeigen 1–12 von 15

Bücher über die Behandlung von chronischen Krankheiten

Miasmentheorie – Grundlage der Behandlung chronischer Krankheiten

Die Kenntnis der Theorie der chronischen Krankheiten ist für jeden Homöopathen sehr wichtig. Grundlage, um chronische Krankheiten behandeln zu können, ist das Wissen der Miasmentheorie nach Samuel Hahnemann. Hahnemann hat ein mehrbändiges Werk zu dem Thema verfasst, das noch in der sogenannten reinen Arzneimittellehre, einem der Grundlagenwerke zur Homöopathie, enthalten ist.

Die Chronischen Krankheiten: Das Urwerk

Wenn heute von den chronischen Krankheiten geredet wird, meint man aber eigentlich nur den ersten Band der damals publizierten chronischen Krankheiten.

Hier findet sich das Grundverständnis mit genauen therapeutischen Hinweisen nach Hahnemann wieder. Da es immer wieder Passagen der verschiedenen Auflagen von Hahnemanns Urwerk gab, empfehlen wir die Auflage von 2006 aus dem Haug Verlag.

Das Krankheitsverständnis Hahnemanns

Gerade in diesem Buch wird Hahnemanns Krankheitsverständnis, das sich stark von der konventionellen Medizin im Hinblick auf den Verlauf von Infektionskrankheiten bezieht, beschrieben. Auch werden Hahnemanns Begriffe wie Miasma, Psora, Syphilis und Sykosis erklärt.