Arzneimittel

Alle anzeigen 1–12 von 70
Alle anzeigen 1–12 von 70

Bücher über homöopathische Arzneimittel

Die Vielfalt der Arzneimittel-Bücher

In der Rubrik Arzneimittel finden Sie neben Büchern für die Homöopathie-Ausbildung und homöopathischen Praxis auch Grundlagenbücher, Arzneimittellehren, Repertorien (z.B Synthesis oder das Complete) und Literatur über homöopathische Arzneimittelbilder. Ebenso führen wir alte Klassiker von Boericke, Boger oder Burnett, gerade aus der Clemens-von-Bönninghausen-Reihe unseres Verlages Müller & Steinicke.

Arzneimittelprüfungen und deren Anwendung

Für junge Homöopathie ideal sind die beiden Bände von Stürmer, minimale Materia Medica Band 1 (mit den wichtigsten Arzneimitteln) und Band 2 (mit den wichtigsten Mittel der zweiten Reihe). Die Bücher gehören zu den meistgekauften Büchern der Ausbildungen des DZVhÄ (Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte). Zu den homöopathischen Arzneimittel-Büchern gehören hauptsächlich Arzneimittelprüfungen und deren Anwendung in der homöopathischen Praxis. Dazu zählt auch das Buch Arzneimittelbild und Persönlichkeitsportrait des großen Homöopathen W. Gawlik, in welchem er die konstitutionellen Aspekte von 95 wichtigen homöopathischen Arzneimitteln beschreibt.

So gelingt die Vermittlung wichtiger Zusatzinformationen

Zu empfehlen ist ebenso das Buch Die Homöopathie der Schlangenmittel, von F.J. Master, welches das ausführlichste Buch über die homöopathische Anwendung dieser Arzneien ist. In dem Bereich der homöopathischen Materia Medica finden Sie unter anderem auch Arzneimittel-Sammlungen, wie z.B. Boericke, Handbuch der homöopathischen Materia Medica. In diesem werden einem viele wichtige Zusatzinformationen an Hand von Fußnoten vermittelt und nicht mehr gebräuchliche klinische Begriffe ausführlich erläutert. Auch die drei Karrikatur-Bände der Homöopathischen Arzneimittel-Typen von S. Häring-Zimmerli dürfen in dieser Kategorie nicht fehlen. Die Autorin unterstützt Sie, in comic-artiger

Darstellung, die Wirkungsweisen der wichtigsten homöopathischen Arzneimittel-Typen schnell kennenzulernen.

Zuverlässige und verifizierte Einträge

Unter den homöopathischen Repertorien sind das Synthesis von Schroyens neben dem Complete Repertory von Zandvoort das bekannteste Repertorium. Das Synthesis ist ideal für homöopathische Tierärzte, da es für homöopathische Veterinärmedizin eine eigene Rubrik enthält. Das eben genannte Complete Repertory von R. van Zandvoort beinhaltet zuverlässige und verifizierte Einträge von 380 Autoren aus mehr als 850 Quellen. Dieses Buch ist in zwei Größen verfügbar, als Taschenformat, wie auch in der großen Praxisausgabe erhältlich. In beide Bücher können Sie online bei uns reinblättern.

Miasmen und Nosoden – homöopathisches Grundwissen

Auch Bücher über Miasmen und Nosoden gehören zum homöopathischen Grundwissen dazu. Der Autor H.C. Allen hat sowohl über Nosoden, als auch über chronische Miasmen Bücher verfasst. Sein Buch Nosoden enthält sämtliche Nosoden mit einer Zusammenstellung der Charakteristika, der Vergleichsmittel und der Prüfungssymptome nach dem Kopf-zu-Fuß-Schema.

Eine Frage der richtigen Potenz

Das Fachbuch Die Miasmen -Eine Überlebensstrategie von G. Bentley, wirft ein Licht auf die Miasmen und erklärt, wie unsere Lebensstrategien uns persönlich beeinflussen. Ob Q-Potenzen, LM-Potenzen, ob Einzelmittel oder Konstitutionsmittel – bei der Wahl des richtigen Arzneimittels kommt es auf die richtige Potenz an. Die homöopathische Potenz finden Sie auch in den Arzneimittelprüfungen. H. Choudhury vermittelt Ihnen in seinem Buch, LM-Potenzen in der Homöopathie, kurz und prägnant die Grundlagen der Arbeit mit den LM-Potenzen.