S. Hahnemann

Organon der Heilkunst – Das Standardwerk der Homöopathie

Hrsg. und mit einem Vorwort vers. von Richard Haehl.

  • ISBN: 9783865390608
  • 2. Aufl. 2017, 335 Seiten

18,00 

Lieferzeit: ca. 1 - 3 Tage

Art.-Nr.: 86539060 Kategorien: , ,

Beschreibung

Samuel Hahnemann ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Medizingeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts.
Er gilt als Begründer der Homöopathie, die er in seiner 1810 erschienenen Schrift Organon der rationellen Heilkunde zusammenfassend darstellt.
Darin hat er die gesamte Methodik der Homöopathie niedergelegt.
Noch heute gilt dieses Werk weltweit als die Bibel der Homöopathie und ist die Pflichtlektüre für jeden Schüler und Lehrer dieser Heilmethode.
Zu Hahnemanns Lebzeiten erschienen fünf immer wieder überarbeitete Auflagen (1810-1833).
Ein Jahr vor seinem Tod vollendete Hahnemann das Manuskript für eine sechste Auflage,
die aber aufgrund widriger Umstände nicht mehr im 19. Jahrhundert erscheinen konnte.
Erst 1921 gelang es Richard Haehl, eine Abschrift dieses Manuskriptes herauszugeben, auf der alle deutschsprachigen Organon-Ausgaben beruhten.
Nach der handschriftlichen Neubearbeitung Hahnemanns herausgegeben und mit einem Vorwort von Richard Haehl.
Mit Leseband.

Autor

S. Hahnemann

S. Hahnemann

Samuel Hahnemann (1755 – 1843) war ein deutscher Arzt. Seit 1775 studierte er Medizin in Leipzig und wurde 1779 in Erlangen promoviert. Bis 1784 arbeitete Hahnemann in Hettstedt und als Physikus in Gommern. Anschließend gab er seine Praxis auf und bildete sich zum Gerichtsmediziner weiter. 1811 siedelte er nach Leipzig…

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Organon der Heilkunst – Das Standardwerk der Homöopathie”