Die Hydrotherapie – was bringt die Reiztherapie

Die Hydrotherapie – was bringt die Reiztherapie

- in Physiotherapie
918
Kommentare deaktiviert für Die Hydrotherapie – was bringt die Reiztherapie

Was ist die Hydrotherapie?

Unter Hydro-Therapie versteht man das Heilen mit Wasser – sowohl mit warmem, aber vor allem mit kaltem Wasser.

Diese Therapie gibt es schon seit dem alten Rom. Bei uns ist sie vor allem durch Sebastian Kneipp bekannt. Kneipp verfeinerte die Therapie und ergänzte sie durch Wassertreten und seine Güsse. Die Hydrotherapie wird zur Prävention und Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten verwendet.

Medizinisch gesehen ist die Hydrotherapie eine Reiztherapie, bei der das Wasser nur äußerlich zur Anwendung kommt. Für die Anwendung des Wassers, gibt es ungefähr einhundert verschiedene Variationsmöglichkeiten. Güsse, Waschungen, Abreibungen, Dampfanwendungen, Sauna, Auflagen sowie medizinische Bäder mit verschiedensten Zusätzen,Wickel, Trockenbürsten, Arm- und Fußbäder, Sitzbäder, Tau treten und Wassertreten gehören zu dieser Therapieform. Die Anwendung für den Patienten wird der Indikation entsprechend ausgewählt, ebenso die Dauer und Intensität. In der Hydrotherapie wird sowohl mit kleinen Reizen, zum Beispiel in Form von Waschungen aber auch mit starken Reizen, wie zum Beispiel Ganzkörperwickeln gearbeitet.

 

Die 4 Faktoren und dessen Wirkung der Hydro-Therapie

  • Der Strömungswiderstand des Wassers wirkt kontrollierend auf die Bewegungsausführung und führt zur Muskelkräftigung.
  • Der Auftrieb entlastet Gelenke, Muskeln und führt zur verbesserten Beweglichkeit.
  • Der hydrostatische Druck wirkt auf Blutkreislauf, Stoffwechsel, Atmung, entlastet – je nach Wassertiefe – Herz, Darm und weitere innere Organe.
  • Die Temperatur wirkt u.a. auf den Gefäßtonus, auf die Wärmeregulation, den allgemeinen Stoffwechsel und die Blutzirkulation.

Die Hydro-Therpie ist teil der Physiotherpaie über die Sie hier mehr erfahren können >>naturmed, Was ist Physiotherapie?

naturmed

Spezialist für Fachbücher aus Akupunktur, Traditioneller Chinesischer Medizin, Qigong, Naturheilverfahren, Homöopathie und Physiotherapie. Jährlich auf vielen, wichtigen Kongressen wie der TCM-Kongress in Rothenburg, dem ASA-Kongress und dem Tao-Kongress in Österreich vertreten.