Akupunkturpunkte des Perikard-Meridian

Hauptleitbahn und Akupunkturpunkte des Funktionskreises Perikard

perikardDer Perikard – Meridian beginnt wie Lunge- und Herz-Meridian am Brustkorb, läuft dann auf der Innenseite von Arm und Hand zur Spitze des Mittelfingers. Bei dem Perikard Meridian liegt der letzte Akupunkturpunkt ausnahmsweise nicht am Nagelwinkel, sondern in der Mitte der Fingerspitze, 0,1 PZ vom Nagelbett entfernt. Aufgrund ihrer Wirkung auf den Funktionskreis Herz, besonders bei psychosomatischen und mentalen Störungen, wird der Meridian entsprechend seiner Auswirkung auf den Herz-Meridian schützenden Funktion Perikard genannt, außerdem wird der Perikard Meridian wirksam bei Schmerzen im Oberbauch und Brustkorb eingesetzt. In der TCM wird sie dem weichenden Yin (jueyin) zugeordnet.

 

 

 

 

 

Akupunkturpunkt Pe 4 (Pc 4, ximen) Spaltpforte

Pe4Bedeutung von Pe 4: In der Akupunktur sind Spaltpunkte Orte, die meist in tastbaren Spalten liegen und an denen sich besonders häufig energetische Stauungen bilden.

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Pe 4: Auf der Innenseite des Unterarms zwischen zwei Muskelsehnen, 5 PZ vor der Handgelenksfalte. Die Distanz von der Ellbeuge zum Handgelenk beträgt 12 PZ. Man halbiert die Strecke und geht dann noch 1 PZ in Richtung Handgelenk. Der Akupunkturpunkt liegt zwischen Speiche und Elle.
TCM Wirkung: Stützt und reguliert die Funktionskreise Herz und Lunge, kühlt und beruhigt die konstsellierende Kraft (shen).
Pe 4 hilft bei:
Schreckhaftigkeit, Palpitationen, Schmerzen im Brustkorb und auch Angina pectoris.

Akupunkturpunkt Pe 6 (Pc 6, neiguan) Inneres Passtor

P-6


Bedeutung von Pe 6:
Der Begriff Passtor beschreibt die anatomisch eingeengte lage zwischen zwei Sehnen, so wie in einer Passenge zusammenlaufende Wege zusammengedrängt werden. Durch Manipulationen zur Überwindung dieser Engstelle kann der Fluss von Qi und Xue befreit und auf diese Weise Schmerzen gestillt werden.

Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Pe 6: Zwischen den zwei tastbaren Sehnensträngen des Musculus palmaris longus und des Musculus flexor carpi radialis in der Mitte der Unterarminnenseite, 2 PZ vor der Handgelenksfalte.
TCM Wirkung: Stützt, reguliert und harmonisiert die Mitte und den Funktionskreis Herz, senkt gegenläufig nach oben sich der Akupunkturpunktndes Qi befindet ab und stillt Schmerzen.
Pe 6 hilft bei: Hilft bei Schmerzen und Koliken in Brustkorb und Oberbauch, Magenschleimhautentzündung (Gastritis), Gallenblasenentzündung (Cholecystitis), Herzklopfen, Übelkeit und Erbrechen, Reisekrankheit.

Akupunkturpunkt Pe 8 (Pc 8, laogong) Mitte des Handtellers

Pe8Wo befindet sich der Akupunkturpunkt Pe 8: In der Mitte des Handtellers zwischen dem 3. und 4. Mittelhandknochen liegt der Akupunkturpunkt bei geballter Faust zwischen den Spitzen des Mittel- und Ringfingers.
TCM Wirkung: Beruhigt den Funktionskreis Herz, leitet Hitze (calor,re), Wind (ventus, feng) und Feuchtigkeit (humor, shi) aus.
Pe 8 hilft bei: Herzklopfen und Unruhe, Beklemmungen, Zittern (Tremor), besonders bei Kindern: Infekte und Fieber mit großem Durst und Unruhe, Zahnfleischentzündungen (Parodontitis) bei Kindern, Appetitlosigkeit bei Kindern, Mundgeruch bei Kindern.